Zum Hauptinhalt springen

Der Körper als USB-Stick

Big Data – mit diesem Thema beschäftigten sich 70 junge Leute am Swiss Talent Forum im Seepark Thun. Das Projekt der Stiftung «Schweizer Jugend forscht» forderte die Teilnehmenden heraus, in Gruppen Ideen zu entwickeln.

Am Swiss Talent Forum im Seepark Thun konnte man die Köpfe der jungen Forscher förmlich rauchen sehen.
Am Swiss Talent Forum im Seepark Thun konnte man die Köpfe der jungen Forscher förmlich rauchen sehen.
zvg

Wir schreiben das Jahr 2069. Hacker haben das Internet zerstört, alle Daten sind unwiderruflich gelöscht. Wie kann unsere Gesellschaft diese Dystopie verhindern? Wissen aus Medizin, Literatur und weiteren Gebieten, soll in unsere DNA eingeschrieben werden – so die Idee einer Gruppe junger Leute am Swiss Talent Forum.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.