Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Hang rutscht sehr langsam

Die letzte Verteidigungslinie in der «Gürbe-Usschütti»: Der Holzrechen oberhalb der Forstsägebrücke muss Geröll und Baumstämme zurückhalten, falls es weiter oben an der Gürbe einen Murgang gibt.
Die Wanderwege sind gesperrt.
Das rot eingefärbte Gebiet ist am Abrutschen.
1 / 8