Zum Hauptinhalt springen

Den Abschluss mit Bravour bestanden

Die IDM verabschiedete 47 Metall- und Apparatebauer – 19 von ihnen mit Noten über 5.

Ausgezeichnet für 5.2 und mehr wurden (v.l.) Roy Maurer, Dario Saurer, Mike Kunz, Jacqueline Bögli, Daniel Bülow, Lukas Glauser, Sven Schlüchter, Gregory Röschti und Nick Schwertfeger.
Ausgezeichnet für 5.2 und mehr wurden (v.l.) Roy Maurer, Dario Saurer, Mike Kunz, Jacqueline Bögli, Daniel Bülow, Lukas Glauser, Sven Schlüchter, Gregory Röschti und Nick Schwertfeger.
Verena Holzer

An der Berufsschule IDM (Industrie, Dienstleistung und Modegestaltung) konnten 30 Metallbauer (MEB) sowie 17 Anlagen- und Apparatebauer (AAB) von den jeweiligen Fachlehrern ihr eidgenössisches Fähigkeitszeugnis entgegennehmen. 19 von ihnen erreichten das Ziel mit Noten über 5.

Als beste Metallbauerin erzielte Jacqueline Bögli aus Blumenstein eine 5,5. Auf Rang 2 standen Roy Maurer aus Schattenhalb und Dario Saurer aus Aeschlen ob Gunten mit 5,4. Drei weitere erreichten mit 5,3 den 3. Platz. Bei den AAB war Sven Schlüchter, Mirchel, mit 5,3 an der Spitze. Nick Schwertfeger, Ipsach, und Gregory Röschti, Krattigen, waren mit 5,2 auf dem 2. Platz, drei weitere schafften mit 5,1 den 3. Rang. «Anstelle der Lehrkräfte steht ihr heute hier vorne», begrüsste Fachlehrer Manuel Scheidegger die jungen Berufsleute. Diese stellten sich anhand von Bildern und eines witzigen Alphabets den rund 250 Gästen vor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.