Zum Hauptinhalt springen

Blaue Welle sorgte für rote Köpfe

Die Achse Maulbeerplatz bis Lauitor sollte für 2,91 Millionen Franken saniert werden. Doch der Thuner Stadtrat stimmte einem Rückweisungsantrag der SP zu. Das bestehende Baugesuch wird wohl zurückgezogen.

Dieser Bereich vom Maulbeerplatz bis zum Bälliz sollte zuerst saniert und mit der blauen Welle versehen werden.
Dieser Bereich vom Maulbeerplatz bis zum Bälliz sollte zuerst saniert und mit der blauen Welle versehen werden.
Michael Gurtner

Der Plan des Gemeinderats sah vor, dass der Strassenabschnitt von der Bahnhofbrücke bis zum Bälliz von Mai bis Juli 2020 saniert wird (vgl. Ausgabe vom 8. August). Auf der Strasse sollte die von der westlichen Innenstadt-Achse bekannte blaue Welle aufgemalt werden, sodass Fussgänger überall queren könnten und Rückstaus bei den Zebrastreifen verhindert würden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.