Zum Hauptinhalt springen

Bilder-Geschichten, die das Leben schrieb

Bewohner und Lernende der beiden Pro-Senectute-Häuser erzählen anhand ihrer Lieblingsfotos aus ihrem Leben. Geschäftsführerin Franziska Schranz erklärt, warum das Erzählen so wichtig ist.

Hans Stoller mit seinem Lieblingsfoto, das im Laufe der Jahre einen Teil seiner Farben verloren hat. Doch die Erinnerungen an seinen Bernhardiner Dino und die Zeit in Kanada sind noch längst nicht verblasst.
Hans Stoller mit seinem Lieblingsfoto, das im Laufe der Jahre einen Teil seiner Farben verloren hat. Doch die Erinnerungen an seinen Bernhardiner Dino und die Zeit in Kanada sind noch längst nicht verblasst.
Claudius Jezella
Hans Stoller, Jahrgang 1946: «Mit meinem Bernhardiner Dino in Kanada.»
Hans Stoller, Jahrgang 1946: «Mit meinem Bernhardiner Dino in Kanada.»
PD
Christian Wäfler, 1926: «Mein glückliches Leben als Bergbauer.»
Christian Wäfler, 1926: «Mein glückliches Leben als Bergbauer.»
PD
1 / 5

Der Mann in der Badehose ist kaum noch zu erkennen. Und dann ist da dieser Hund mit dem enormen Körper, dessen Vorderpfoten er wie zum Tanz hält. «Das bin ich mit meinem Bernhardiner Dino in Kanada», sagt Hans Stoller. Kanada, das ist lange her.

Von 1967 bis 1977 lebte und arbeitete er als Schriftsetzer mit seiner Frau Doris und den beiden Söhnen in Montreal. «Wir hatten ein schönes Haus mit grossem Garten. Da meinte meine Frau, dass wir auch einen Hund haben müssten.» Und so kam Hans Stoller zu seinem Dino, mit dem er immer so gerne spielte und herumtollte, bis der Umzug nach Toronto kam ...

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.