Zum Hauptinhalt springen

Armee erwartet rund 160 000 Besucher in Thun

Am kommenden Freitag und Samstag nimmt die Armee die Stadt Thun in Beschlag. In der Innenstadt und auf dem Waffenplatz steht die grosse Militärschau «Thun meets Army & Air Force» an.

Zugführer Milo Frey (r.) koordiniert den Ablad der Holzelemente, welche die Rekruten der Infanterierekrutenschule aus Chur für ihre Hauskampfvorführungen aufbauen.
Zugführer Milo Frey (r.) koordiniert den Ablad der Holzelemente, welche die Rekruten der Infanterierekrutenschule aus Chur für ihre Hauskampfvorführungen aufbauen.
Stefan Kammermann

Der ehemalige Oberleutnant Paul Aeschlimann aus Langnau hat auf dem Thuner Waffenplatz alle Hände voll zu tun. Mit einem Trupp Gleichgesinnter baut er ein Zeltlager für rund 40 Pferde auf. Die Gruppe Militärnostalgiker der ehemaligen Schweizer Kavallerieschwadron 1972 bereitet sich auf ihren Auftritt an der grossen Militärschau «Thun meets Army & Air Force» vom kommenden Freitag und Samstag vor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.