Amstutz will «mit dem Chaos aufräumen»

Madeleine Am­stutz (SVP) fordert den Regierungsrat auf, gegen das Verkehrschaos in der Thuner Innenstadt vorzugehen.

Die Verkehrssituation rund um die Stadt Thun hat die Sigriswiler Grossrätin Madeleine Amstutz (SVP) dazu bewogen, eine Motion zuhanden des Regierungsrates einzureichen. Die Lage in der Innenstadt habe sich in letzter Zeit «massiv verschlechtert», schreibt Amstutz in ihrem Vorstoss.

Sie fordert einerseits, «dass keine weiteren STI-Bushaltestellen auf der rechten Thunerseeseite auf die Hauptstrasse gebaut werden».

Damit begründet die Grossrätin auch die Dringlichkeit ihres Anliegens: «Das Projekt, die Bushaltestellen auf die Strasse zu verlagern, ist bereits initiiert. Daher besteht sofortiger Handlungsbedarf, wenn keine unnötigen Kosten anfallen sollen.»

«System funktioniert nicht»

Weiter plädiert Amstutz dafür, Massnahmen einzuleiten, um den Verkehrsfluss rund um den Lauitorkreisel zu verbessern. Die aktuelle Situation erlaube es manchem STI-Bus nicht, den Bahnhof Thun pünktlich zu erreichen, der Verkehr staue sich vor Maulbeer- und Lauitorkreisel.

Auch das neu eingeführte Einbahnregime wird von der SVP-Grossrätin kritisiert: Sie verlangt dessen Abschaffung. Dass ab dem 1. Juli Taxis wieder beidseitig zwischen Lauitor und Bahnhof verkehren dürfen, zeige, dass dieses Einbahnsystem nicht funktioniere, heisst es in der Motion.

Zudem entstehe den Gewerbetreibenden durch Umwege ein Mehraufwand, und auch ökologisch sei die Lösung wenig sinnvoll.

Als letzten Punkt fordert Amstutz den Regierungsrat auf, einen Tunnel oder eine Umfahrung für den Verkehr von der rechten Thunerseeseite durch die Stadt Thun beim Verkehrsknoten Lauitor in die Verkehrsplanungen aufzunehmen.

In der Thuner Innenstadt laufen noch bis zum 5. Juli die Bauarbeiten rund um Lauitor- und Berntorkreisel. Danach soll das neue Verkehrsregime erstmals ohne Grossbaustellen laufen können.

jhz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt