Aktion «Thun nimmt Platz» wird eröffnet

Thun

Private, Vereine und Firmen haben in Thun bunte Sitzbänke gestaltet. Am Donnerstagabend wird die Aktion feierlich eröffnet.

Mit der Aktion «Thun nimmt Platz» soll die Attraktivität der Thuner Innenstadt erhöht werden.

Mit der Aktion «Thun nimmt Platz» soll die Attraktivität der Thuner Innenstadt erhöht werden.

(Bild: zvg/Peter Jost)

Ab Donnerstag bis Ende Oktober bereichern 50 farbige Sitzbänke die Innenstadt. Sie sind das Resultat der Aktion «Thun nimmt Platz», bei der sich Thunerinnen und Thuner für die Gestaltung einer Sitzbank bewerben konnten.

«Aus rund 120 eingegangenen Gestaltungsvorschlägen von Privatpersonen, Vereinen, Schulen und Unternehmen wählte eine Jury 50 Siegerprojekte aus», teilte die Stadt gestern mit. Die Gestalter hatten gut zwei Monate Zeit, ihre Ideen umzusetzen. Übermorgen wird die Aktion nun mit einer Vernissage eingeweiht.

Gestalter präsentieren Bank

Als offizieller Eröffnungsakt lassen die Gestalterinnen und Gestalter um 19 Uhr am Standort ihrer Sitzbank bunte Ballone steigen. Anschliessend finden bei diversen Sitzbänken verschiedene Darbietungen der Mitwirkenden statt.

Einige werden den Besuchern zum Beispiel ihre Gestaltungsidee vorstellen, andere machen Musik. Die Bänke sind im Bälliz, in der Oberen Hauptgasse, am Aarequai und rund ums Rathaus platziert. Wer wissen will, welche Sitzbank wo steht, findet ab Donnerstag online auf www.thun.ch/thunnimmtplatz einen Situationsplan.

Nachdem die Sitzbänke während mehrerer Monate für Farbtupfer gesorgt haben, werden sie für einen guten Zweck versteigert. Mit der Aktion wollen die Stadt und die Innenstadtgenossenschaft die Attraktivität der Innenstadt erhöhen.

pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...