Tschabolds unverwechselbare Bilder

Thun

Mit einer Retrospektive erinnert die Galerie Rosengarten an den 1990 verstorbenen Steffisburger Kunstmaler Roman Tschabold. Sein Enkel, Dominik Tschabold, eröffnete die Ausstellung mit den unverwechselbaren Bildern.

Bei einem Bild von Roman Tschabold?eröffneten sein Enkel Dominik Tschabold (links) und Laudator Clément Olivier Meylan die Retrospektive in der Galerie Rosengarten.

Roman Tschabold wurde 1900 in Steffisburg geboren. Über das Töpfern in der Töpferschule und der keramischen Fachschule in Bern kam er zur Malerei. Geprägt wurden seine Werke durch die Studienaufenthalte in Dresden, Berlin und Leipzig sowie von den Begegnungen mit dem Expressionismus, Oskar Kokoschka und weiteren bekannten Künstlern.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...