Thun

Thuner Hip-Hop-Duo verschenkt sein Album

ThunZwei Thuner veröffentlichen ihr Hip-Hop-Album gratis im Internet. International sind nicht nur die Songs, sondern auch die Hintergründe der zwei Musiker.

Bild: Regina Weckström

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«The Wake Up» steht für «Das Erwachen». Das rappende Duo setzt sich aus den Thuner Musikern Static Fanatic und Point Blank zusammen. Ihre Musik strahlt internationales Flair aus – zweisprachig wird gerappt. Aus Liebe zur Hip-Hop-Kultur beschlossen der Germanistikstudent Bryan Vit und der Logistiker Yannick Amiet, gemeinsam ein Album in Eigenregie zu produzieren. Das Album verschenken die beiden Musiker kostenlos.

Von Amerika in die Schweiz

«I schnure Bärnerdütsch, but I spit English Rap too!», tönt es auf dem Album. The Wake Up texten mehrsprachig. Static Fanatic, Thuner Rapper mit kanadischen Wurzeln, liefert seine Texte in Mundart, Point Blank rappt in authentischem Amerikanisch. Der in der Schweiz geborene, aber in New Hampshire aufgewachsene Musiker kehrte Ende 2011 alleine in die Schweiz zurück. «Ich habe mit meinem Vater Schweizerdeutsch gesprochen», erklärt er, «deshalb konnte ich mich hier einigermassen schnell zurechtfinden.» Auch der Kontakt zu Static Fanatic verhalf ihm bei der Eingliederung. Zwischen den beiden entstand durch die Leidenschaft zur Hip-Hop-Kultur eine Freundschaft, welche in der Musik ihren Ausdruck findet. Die Mehrsprachigkeit wurde dabei zum Stilmittel.

«Das Vereinen von Ethnien, Kulturen und Sprachen ist grundlegend im Hip-Hop», sagt Bryan Vit alias Static Fanatic. «Unsere Musik soll über die Kantonsgrenzen hinaus gehört werden.» Aus diesem Grund seien unter anderen auch Rapper aus Basel und Luzern sowie ein DJ aus Biel als Gastmusiker auf dem Album vertreten. Ein Musikvideo, das die zwei mit Unterstützung von Static Fanatics Bruder Steven Vit im Bonstettenpark gedreht haben, erreichte im Internet innert kürzester Zeit Tausende von Fans. Als grossen Durchbruch sehen das die beiden aber nicht. Sie seien kleine Fische ohne grosses Marketing im Rücken – der Spass und die Liebe zur Musik stünden im Vordergrund, erklären die beiden. Damit sie trotzdem möglichst viele Interessierte erreichen, gibt es das Album kostenlos zum Download auf der eigenen Website.

Mit ehrlichen, direkten Texten regen die beiden Rapper zum Nachdenken an. «Wir haben viel Leidenschaft in dieses Album gesteckt – jetzt hoffen wir darauf, dass es den Leuten gefällt», verrät Point Blank.

Das ganze Album im Internet unter www.thewakeup.ch als Gratis-Download. (Thuner Tagblatt)

Erstellt: 31.12.2013, 10:45 Uhr

Paid Post

Tipps für eine einfache und sichere Tourplanung

Das Smartphone ist auf gutem Weg, die Skitourenplanung zu erobern. Möglichkeiten und Grenzen der digitalen Helfer.

Kommentare

Blogs

Geldblog So werden Sie im Alter zum Lebenskünstler

Mamablog Gewalt entsteht aus Überforderung

Die Welt in Bildern

Ungewisse Zukunft: Ein Indischer Fischer wartet in einem Gefängnis in Karachi, Pakistan auf seine Bestrafung. Er wurde gemeinsam mit elf weiteren Männern von der Marine aufgegriffen, als sie versehentlich in pakistanischem Hoheitsgebiet unterwegs waren. Indien und Pakistan nehmen regelmässig Fischer des jeweils anderen Landes fest, da die Territorien im Meer nicht klar abgegrenzt sind. (18. November 2018)
(Bild: SHAHZAIB AKBER) Mehr...