Thun

Streetfood-Fans stürmen Thun

ThunVom 10. bis 12. Juni organisiert ein lokales OK das Foodtruck-Happening auf dem Aarefeldplatz. Im September lädt eine Aargauer Agentur zum Streetfood-Festival auf die Lachenwiese.

Mrs Burger aus Basel nimmt am Foodtruck-Happening im Juni auf dem Aarefeldplatz teil.

Mrs Burger aus Basel nimmt am Foodtruck-Happening im Juni auf dem Aarefeldplatz teil. Bild: zvg/Peter Engelen

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit Street- und Slow Food kommt der aktuelle Kulinarik-Megatrend dieses Jahr das erste Mal nach Thun. Vom 10. bis zum 12. Juni findet auf dem Aarefeldplatz das erste Foodtruck-Happening statt. Inspiriert von den Küchen Asiens, Afrikas, Europas, Latein- und Nordamerikas werden einfache, aber vielfältige Speisen in coolem Festivalambiente zubereitet und angeboten. Abgerundet wird der kulinarische Schwerpunkt mit Getränkewagen, zwei Festzelten und guter Strassenmusik.

Vielseitiges Angebot

«Die Exotik und Andersartigkeit hebt Streetfood damit auf den nächsten Level», schreiben die Veranstalter des Happenings in ihrer Medienmitteilung – und versprechen: «Das 1. Thuner Foodtruck-Happening verbindet Menschen. Eine neue kulinarische Sprache entsteht, die nach Ferne riecht und der Ernährung ein gewisses zusätzliches Flair verleiht.» Am Happening gegenüber dem Bahnhof treffen «unterschiedlichste Geschmäcker und Kochkünste von ­Hobbyköchen, Küchenprofis und Slow-Food-Anbietern auf­einander.»

Lokale Veranstalter

Das Foodtruck-Happening auf dem Aarefeldplatz wird vom Verein Passepartout, von Dialog-kommunikation.ch und der Aarefeldplatz-Verwaltung veranstaltet; die Infrastruktur stellen die Firma Top Events Bern, das städtische Tiefbauamt und die Energie Thun AG. Studierende der Hotelfachschule Thun sorgen mit einem vielseitigen Angebot an Getränken und Special Drinks für das Wohl der Besucher. Der Zutritt zum Anlass ist gratis, und die Veranstalter versprechen, dass die Preise «bewusst tief gehalten» sind.

«Nach Besuchen von Streetfood-Festivals in Köln und Rotterdam wurde den Initianten schnell klar, dass ein solcher Foodtruck-Event in Thun fehlt», schreiben die Veranstalter und künden «nahezu dreissig sogenannte Foodies» an, die während des ersten solchen Festivals in Thun kochen.

Die lokalen Organisatoren sind indes nicht die Einzigen, die der Meinung sind, dass ein Streetfood-Anlass Thun gut anstehen würde. Drei Monate später, am 16. und am 17. September, gastiert die Eventreihe Streetfood-festivals.ch erstmals auf der Lachenwiese in Thun (vgl. Kasten).

1. Foodtruck Happeing: www.food-truck-happening.ch. Line-up: Hummus & Friends (Palästina), Panda Buns (Taiwan) , Ananthavel (Sri Lanka) Tätschmeischter (Hausgemachtes), Mrs Burger (Slow-Food-Burger), Old’s Cool Fulltray (US Hotdogs), Rebells Smoothiebar (biologisch und vegan), Desi Food (Beef Marsala, vegan), I-food by Leimbach (Holländisches), Frankys Gastromobil (Italienisches), Crêperie La Chouette, Hoberg’s Gourmetbus (US-Pork-Sandwichs), Le Schnauz (Flammkuchen, Crêpes), Nogomoso (Vietnamesisches), Palestine Grill (Falafel, Hummus), Chappeli (hausgemachte Pasta), Joli Mont (Frozen Yo­ghurt, bio), Confiserie & Softeis (Süsses), The Barliner (Dift-Burger und österreichischer Apfelstrudel), Bon Appétit (Felchen Bielersee), The Thai (Thailändisches), Paszka Baumstriezel (ungarisches Süssgebäck), Yummy Frozen Yoghurt (Gefrorenes), The Lunchbox (Cevapcici und Lepinjabrot). (tt/maz)

Erstellt: 04.04.2016, 22:45 Uhr

Streetfood-Festival

Am 16. und 17. September findet auf der Lachenwiese das erste Streetfood-Festival in Thun statt. «Die Speisen sind oft einzigartig, preiswert und mit viel Liebe zubereitet und laden dazu ein, internationale Snacks und Gerichte in einem lebhaften Rahmen zu erkunden, zu entdecken und zu geniessen», heisst es auf der Internetseite der Veranstalter. Am Festival gibts das Streetfood – anders als im Juni auf dem Aarefeldplatz – nicht nur aus Foodtrucks. Neu ist das Kinderland dabei, welches von Coop präsentiert wird. Der Slackline Park für die Familie sowie ein Kräuterparcours laden Gross und Klein zum Kennenlernen von Kräutern ein. Das Festival wird von zwei Agenturen aus dem Aargau organisiert und ist Teil einer Festivalreihe, die in der ganzen Schweiz haltmacht.
streetfood-festivals.ch/

Artikel zum Thema

Ess-Festival mit 90 Ständen

Bern Gleich zwei Streetfood-Festivals hätten am Wochenende stattfinden sollen. Eines auf dem Gelände der Bernexpo, ein anderes beim Progr. Letzteres wurde nun abgesagt. Mehr...

Rollende Restaurants erobern die Stadt

Bern Streetfood statt Strassenbahn: Am Samstag findet beim alten Tramdepot Burgernziel das erste Berner Foodtruck-Festival statt. 30 mobile Restaurants bieten Strassenküche an. Mehr...

Von der Hollywood-Küche zum Suppen-Mobil

Bern Früher hat Fabian Zbinden für Hollywoodstars gekocht. Jetzt verkauft er auf Berner Strassen Gemüseeintopf im Brot. Mit seinem neuen Gastroprojekt will der Burgdorfer den Streetfood-Trend in der Bundesstadt vorantreiben. Mehr...

Kommentare

Blogs

History Reloaded Was wir den Wikingern verdanken

Geldblog Lohnt sich die Säule 3a wirklich?

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Auf der anderen Seite: Seit nun schon vier Wochen stehen sich Israelis und Palästinenser gewaltsam am Grenzzaun gegenüber. Hier zielt ein junger Mann mit einer Steinschleuder auf israelische Soldaten. (20. April 2018)
(Bild: Mohammed Saber/Epa) Mehr...