Thun

Stadt Thun sucht Nachfolge für Frantzen

ThunDie Leiterin der Abteilung Stadtmarketing und Kommunikation, Barbara Frantzen Roth, hat auf Ende September gekündigt. Sie orientiert sich beruflich neu.

Barbara ­Frantzen hat gekündigt.

Barbara ­Frantzen hat gekündigt. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Barbara Frantzen Roth hat ihre Stelle als Leiterin der Abteilung Stadtmarketing und Kommunikation auf Ende September gekündigt, wie die Stadt gestern mitgeteilt hat. Sie orientiere sich beruflich neu.

«Der Stadtpräsident und der Gemeinderat bedauern den Weggang, danken Barbara Frantzen Roth für ihren langjährigen, überdurchschnittlichen Einsatz und wünschen ihr für die berufliche und persönliche Zukunft alles Gute», ist in der Mitteilung zu lesen.

Bei der Stadt leitete die Betriebswirtschafterin seit Oktober 2015 die Abteilung Stadtmarketing und Kommunikation. «Diese Abteilung baute sie aus zwei verschiedenen Bereichen erfolgreich auf», schreibt die Stadt. Dem Ziel der verstärkten Standortförderung und der Pflege der Beziehungen zur Wirtschaft kam dabei besondere Bedeutung zu.

Stadt schreibt Stelle aus

Von 2012 bis 2015 war Frantzen Roth Stabsmitarbeiterin des Stadtpräsidenten und hat in dieser Zeit unter anderem die Geschäfte des Vereins 750 Jahre Thuner Stadtrechte geleitet. Zuvor war sie während rund zehn Jahren für die Thuner Finanz­verwaltung tätig.

Wegen Überzeit- und Ferienguthaben wird Barbara Frantzen Roth ihre Stelle Mitte Juli verlassen. Die Stelle wird neu ausgeschrieben. (egs)

Erstellt: 01.05.2018, 17:47 Uhr

Artikel zum Thema

Rochaden bei der Stadtverwaltung

Thun Gleich drei Abteilungen der Thuner Stadtverwaltung wechseln ihren Standort: die Abteilung Stadtmarketing und Kommunikation, die Kulturabteilung und das Finanzinspektorat. Mehr...

Stadt legt Marketing und Kommunikation zusammen

Thun Der Gemeinderat legt die Bereiche Stadtmarketing und Kommunikation zusammen. Leiterin der neuen Abteilung wird die Betriebswirtschafterin Barbara Frantzen. Mehr...

Paid Post

Es gibt Besseres als Escorts

Echte Erotik und richtigen Sex, bei dem beide Lust aufeinander haben, findet man nicht bei Escorts. Aber dafür beim Casual-Dating im Internet.

Kommentare

Blogs

Mamablog Mutterschaft als Spiel

Foodblog Spanien kann alles

Die Welt in Bildern

Symbole der Hoffnung: 1'500 Tauben wurden vom englischen Künstler Duke Riley mit LED-Lichtern bestückt und bei Thamesmead in den Nachthimmel befreit. Sie symbolisieren die Brieftauben des Ersten Weltkrieges. (20. Juni 2018)
(Bild: John Stillwell/AP Photo) Mehr...