Thun

Das sind die neuen Schadau-Betreiber

ThunThun hat die Basler Solbad Gastronomie AG zur neuen Mieterin für das Schloss Schadau gewählt. Das Unternehmen wird den Betrieb mit Restaurant, Seminarräumen und Gästezimmern nach der Renovation im Juni 2019wiedereröffnen.

Die neuen Köpfe im Betrieb des Schlosses Schadau in Thun (v. l.): Sascha Brestler (Verwaltungsratspräsident Solbad Gastronomie AG), Andreas Uebersax (Mitglied Verwaltungsrat), Rolf Rentsch (Mitglied Verwaltungsrat), Roger Lehmann (Mitinhaber der Solbad Gastronomie AG und künftiger Geschäftsführer Schloss Schadau).

Die neuen Köpfe im Betrieb des Schlosses Schadau in Thun (v. l.): Sascha Brestler (Verwaltungsratspräsident Solbad Gastronomie AG), Andreas Uebersax (Mitglied Verwaltungsrat), Rolf Rentsch (Mitglied Verwaltungsrat), Roger Lehmann (Mitinhaber der Solbad Gastronomie AG und künftiger Geschäftsführer Schloss Schadau). Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die neue Mieterin für das Schloss Schadau ist bestimmt: «Im Juni 2019 wird die Baselbieter Solbad Gastronomie AG den Betrieb mit Restaurant, Seminarräumen und Gästezimmern wiedereröffnen», schreibt die Stadt Thun in einer Medienmitteilung.

Das Unternehmen führt in der Region Basel bereits drei Betriebe: das Restaurant Schlüsselzunft, den Gasthof Solbad und den Sommerpark am Rhein. Geschäftsführer des Schlosses Schadau wird der 36-jährige diplomierte Restaurateur und Hotelier Roger Lehmann. Der gebürtige Wimmiser ist Mitinhaber der Solbad Gastronomie AG und Absolvent der Hotelfachschule Thun. Derzeit arbeitet er in leitender Stellung eines Schweizer Fünfsternbetriebes.

Frische Ideen für das Schloss Schadau

Das denkmalgeschützte Schloss aus dem 19. Jahrhundert wird von Frühjahr 2018 bis Frühsommer 2019 saniert (wir berichteten). Um die einzigartige Liegenschaft am See neu zu positionieren, hatte die Stadt als Eigentümerin mit einer öffentlichen Ausschreibung einen neuen Mieter gesucht. «Insgesamt elf Interessentinnen und Interessenten haben sich auf die Ausschreibung gemeldet», schreibt die Stadt.

«Der designierte Geschäftsführer ist vertraut mit den regionalen Verhältnissen.»Raphael Lanz, Stadtpräsident

Die Solbad Gastronomie AG habe die fünfköpfige Jury im mehrstufigen Bewerbungsverfahren überzeugt. «Das Unternehmen ist mit drei Betrieben breit aufgestellt, bringt langjährige gastronomische Erfahrung – auch in historischen Gebäuden – und frische Ideen ein. Zudem ist der designierte Geschäftsführer vertraut mit den regionalen Verhältnissen», sagt Thuns Stadtpräsident Raphael Lanz, Mitglied der Jury.

«Ein lebendiges Ess- und Wohnzimmer für die Thuner»

Mit der neuen Mieterin soll das Haus vermehrt ein breites Publikum anziehen können. Gleichzeitig bleibe das Schloss ein Ort für gepflegte Anlässe, Bankette und Events. Die Grundidee der Solbad Gastronomie AG ist es, «ein grosses, lebendiges Ess- und Wohnzimmer für die Thunerinnen und Thuner zu schaffen». Die Kombination von historisch-klassischen Hotelzimmern und Banketträumen soll zu Seminaren mit dem Motto Denk-mal ein­laden.

Damit die Stadt der Solbad Gastronomie AG für den künftigen Betrieb optimale Bedingungen bieten kann, wird die neue Mieterin beim Prozess der Raumgestaltung und Einrichtung der Innenräume mitwirken. Die Mittel für die Planung und Projektierung im Umfang von 339 500 Franken hat der Stadtrat im Herbst 2016 genehmigt. Die genauen Kosten für das Gesamtprojekt mit dem Einbau von Gästezimmern werden zurzeit durch Fachplaner ermittelt. Die vorliegende Machbarkeitsstudie rechnet mit Kosten zwischen 8 und 11,5 Millionen Franken. Der Stadtrat wird voraussichtlich an seiner Sitzung im November über den Ausführungskredit befinden. (pd)

Erstellt: 02.07.2017, 21:31 Uhr

Artikel zum Thema

Schloss Schadau such neuen Gastro-Mieter

Im Frühjahr 2018 beginnen die Sanierungsarbeiten im Schloss Schadau. 2019 sollen sie abgeschlossen sein. Das Restaurant im Schloss soll mit einem neuen gastronomischen Konzept wiedereröffnet werden. Die Stadt sucht einen neuen Mieter. Mehr...

Schadau-Sanierung wird angepackt

Thun Die Sanierung des Schlosses Schadau kann an die Hand genommen werden: Der Stadtrat genehmigte mit 35 zu 1 Stimmen einen Kredit von 339'500 Franken für die Planungsarbeiten. Mehr...

Speisen und schlafen im Schloss Schadau

Thun Das Schloss Schadau bleibt von Herbst 2017 bis Frühling 2019 für eine umfassende Sanierung geschlossen. Mit einem neuen Restaurant und Gästezimmern will die Stadt Thun das Schloss besser nutzen. Mehr...

Paid Post

Es gibt Besseres als Escorts

Echte Erotik und richtigen Sex, bei dem beide Lust aufeinander haben, findet man nicht bei Escorts. Aber dafür beim Casual-Dating im Internet.

Kommentare

Blogs

Blog: Never Mind the Markets Wie man ein Land ruiniert

Mamablog Gelassen bleiben – aber wie?

Die Welt in Bildern

Schall und Rauch: Kiffer versammeln sich vor dem kanadischen Parlamentshaus in Ottawa, um bei der jährlichen sogenannten «4/20»-Demonstration teilzunehmen. Das Land hat den Cannabiskonsum legalisiert. (20. April 2018)
(Bild: Chris Wattie ) Mehr...