Schlankeres Baureglement und weniger Einzonungen

Steffisburg

Die Gemeinde Steffisburg soll nach innen wachsen und weniger einzonen, als der Kanton erlauben würde.

«Unser Ziel ist klar das Verdichten nach innen – im Wissen darum, dass nicht alle direkt Betroffenen begeistert sind», sagte der Steffisburger Gemeindepräsident Jürg Marti am Freitagabend.

«Unser Ziel ist klar das Verdichten nach innen – im Wissen darum, dass nicht alle direkt Betroffenen begeistert sind», sagte der Steffisburger Gemeindepräsident Jürg Marti am Freitagabend.

(Bild: Christoph Gerber,)

Marco Zysset@zyssetli

Der Papierstapel ist gut einen Bundesordner dick, die Broschüre «Mitwirkungsunterlagen in Kürze» umfasst immer noch 16 A4-Seiten. Er versuche, diese Unterlagen in aller Kürze zu präsentieren, sagte Gemeindepräsident Jürg Marti (SVP) am Freitagabend zu den Mitgliedern des Grossen Gemeinderates (GGR), «in 45 bis 60 Minuten sollte ich durch sein».

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt