Oberländer Baufirma ist Finalist für den Swiss Economic Award 2010

Über 130 Jungunternehmen haben sich für die wichtigste nationale Auszeichnung von jungen Schweizer Firmen beworben. Jetzt sind die 9 Finalisten nominiert, darunter auch die Berner Oberländer Baufirma Ghelma AG. Die Gewinner werden im Rahmen des 12. Swiss Economic Forum (SEF) am 4. Juni 2010 bekantgegeben.

Nominiert für den wichtigsten Schweizer Jungunternehmerpreis: Christian Ghelma, Inhaber und Geschäftsführer der gleichnamigen Firma Ghelma AG aus Meiringen.

Nominiert für den wichtigsten Schweizer Jungunternehmerpreis: Christian Ghelma, Inhaber und Geschäftsführer der gleichnamigen Firma Ghelma AG aus Meiringen.

Aus den 90 gültigen Bewerbungen wurden 15 nominiert, je fünf aus den drei Kategorien «Hightech/Biotech», «Dienstleistung» und «Produktion/Gewerbe». Eine Expertengruppe besuchte die Kandidaten und bestimmte für jede Kategorie die drei Finalisten, wie das Swiss Economic Forum am Mittwoch mitteilte. Darunter ist auch die im Spezialtiefbau tätige Firma Ghelma AG mit Sitz in Meiringen.

Die drei siegreichen Jung-Unternehmen werden in einem dritten und letzten Schritt von den 15 Jury-Mitgliedern unter der Leitung von Frau Carolina Müller-Möhl bestimmt. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von insgesamt 75'000 Franken.

Kategorie Hightech/Biotech

Dectris AG Die hochempfindlichen Röntgendedektoren von Dectris, basieren auf einer neuartigen Technologie und weisen dadurch wesentlich höhere Bildfrequenzen auf. Gründung: 2006 Führung: Dr. Christian Brönnimann (CEO), Umsatz: 13,7 Millionen Franken Internet: www.dectris.com, Beschäftigte: 20, Tätigkeit: Bau und Verkauf von hochempfindlichen Röntgendetektoren für wissenschaftliche und industrielle Anwendungen.

spineart sa Mit hoher Fachkompetenz und starker Innovationskraft ist es Spineart gelungen, innert fünf Jahren zu einem der führenden Anbieter im weltweiten Markt der Wirbelsäulen-Chirurgie zu werden. Gründung: 2005, Führung: Stéphane Mugnier (CEO), Jerome Levieux (CEO) und Jérôme Ventura (CFO), Umsatz: keine Angaben, Internet: www.spineart.ch, Beschäftigte: keine Angaben, Tätigkeit: Design, Marketing und Vertrieb einer Gesamtpalette von Produkten für die Wirbelsäulen-Chirurgie.

Celonic AG Mit einem ausgeprägten Hintergrund in der Wirkstoffentwicklung hat Celonic die ganze Palette von Services zur Produktion von Biopharmazeutika etabliert. Gründung: 2006, Führung: Dr. Andreas Herrmann (CEO), Umsatz: 6.3 Millionen Franken, Internet: www.celonic.com, Beschäftigte: 40 ( 34 FTE), Tätigkeit: Entwicklung und Produktion von biopharmazeutischen Proteinen.

Kategorie Dienstleistung

ARVI SA Innert kürzester Zeit hat sich der Jungunternehmer Fabio Cattaneo mit seiner Firma ARVI SA in Melano zu einem der weltweit grössten Händler von raren und auserlesenen Jahrgangsweinen ab 1900 etabliert. Gründung: 2004, Führung: Fabio Cattaneo (CEO), Umsatz: keine Angaben, Internet: www.arvi.ch, Beschäftigte: 22, Tätigkeit: Handel mit auserlesenen Weinen.

Competec Holding AG Informatik und Unterhaltungselektronik in einzigartiger Auswahl und bester Service sind das als Erfolgsrezept der erfolgreichen Serien-Jungunternehmers Roland Brack. Gründung: 2007, Führung: Roland Brack (Inhaber), Umsatz: 300 Millionen Franken, Internet: www.competec.ch, Beschäftigte: 360, Tätigkeit: Grösstes, ab Lager lieferbares IT+UE Sortiment der Schweiz.

LiberoVision AG LiberoVision ist Weltmarktführer in der Generierung von realistischen 3D-Bildern und deren Analyse für Sportübertragungen. Gründung: 2006, Führung: Dr. Stefan Würmlin (CEO) und Dr. Christoph Niederberger (CTO), Umsatz: keine Angaben, Internet: www.liberovision.com, Beschäftigte: 9, Tätigkeit: Software «DiscoverEye» - 3-D Analysen für TV-Sportübertragungen.

Kategorie Produktion/Gewerbe

Swiss Diamond International Sarl Der Wandel von der traditionellen Beschichtungsfabrik zur innovativen Konsumgut- Manufaktur gelang durch Management-Buy-in und neuem Unternehmerkonzept. Gründung: 2006, Führung: Amir Alon (CEO), Umsatz: keine Angaben, Internet: www.swissdiamond.com / www.swissdiamond.ch, Beschäftigte: 58, Tätigkeit: Produktion von Kochtöpfen und –pfannen mit Anti-Haft-Beschichtung mit echten Diamant-Kristallen.

Aston Food AG Durch den Einsatz von Vakuumkühlung verringern sich Platzbedarf und Energieaufwand für die Produktion von Backwaren erheblich. Gründung: 2008 Führung: Patrick Duss (CEO), Umsatz: 4.5 Millionen Franken, Internet: www.astonfoods.com, Beschäftigte: 6, Tätigkeit: Entwicklung, Herstellung und Prozessengineering von Vakuumkühlsystemen für die Backwarenindustrie.

Ghelma AG Spezialtiefbau Mit variantenreichen, flexiblen und leistungsfähigen Lösungen im Spezialtiefbau hat sich die innovative Berner Oberländer Firma als einer der Marktführer positionieren können. Gründung: 2004, Führung: Christian Ghelma (Inhaber, Geschäftsführer), Umsatz: 26 Millionen Franken, Internet: www.gstb.ch, Beschäftigte: 67, Tätigkeit: Entwicklung und Ausführung von neuen und innovativen Lösungen im Spezialtiefbau.

Swiss Economic Award

Der Swiss Economic Award ist der bedeutendste Jungunternehmerpreis der Schweiz. Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen, die vor nicht mehr als sechs Jahren gegründet wurden und ihren Sitz in der Schweiz haben. Das erklärte Ziel des Swiss Economic Award ist, das unternehmerische Gedankengut und die Akzeptanz von Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern in der Gesellschaft zu fördern. Das Preisgeld von 75’000 Franken wird von der UBS AG, Swisscom AG und PricewaterhouseCoopers AG gestiftet.

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt