Kanderstegs neue Wanderwegperle

Gasterntal

Das Tor zum Lötschental lädt ein: Die attraktive Hängebrücke über die Kander in Selden ist eröffnet.

Erfreut über das beendete Werk: (v.l.) Hansueli Rauber, Urs Weibel, Martin Andreas und (vorne) Dominique Steffen.

Erfreut über das beendete Werk: (v.l.) Hansueli Rauber, Urs Weibel, Martin Andreas und (vorne) Dominique Steffen.

(Bild: Samuel Ryter)

Der historische Bergwanderweg Bern–Wallis vom Gasterntal, Selden, Gfelalp und Lötschenpass, steht im Kandersteger Wanderroutennetz. Er ist um ein Prunkstück reicher geworden. Unmittelbar nach den Gasthäusern Selden, Steinbock und Gasterntal führt der Weg über die rund 70 Meter lange neue Hängebrücke. Diese wurde am Samstag durch Kanderstegs Gemeinderat (GR) Urs Weibel im Beisein der Bauleute und Geldgeber sowie Gästen eröffnet. Sie kostet 300'000 Franken. Projekt und Bauleitung besorgte der Walliser Bauingenieur Dominique Steffen vom Ingenieurbüro Kissling+Zbinden AG. Burn&Künzi AG, Adelboden, sowie Jost Metallbau, Frutigen, bauten die Brücke.

Wieder ein Zeichen gesetzt

Nach dem 2011-Unwetter erfuhren die Gasterntaler landesweit eine grosse Solidarität. An der Brückeneröffnung waren Professor Dr.Hans W.Popp, Liebefeld, als Vorstandsmitglied von der Patenschaft Berggemeinden, und Heinz Lindenmann, Muttenz, von der Travona-Stiftung (Basel-Vaduz) da. Aber auch das Spiezer Ingenieurbüro Kissling+Zbinden AG mit Geschäftsleiter Martin Andres spendete im Rahmen ihres 80-Jahr-Jubiläums 60'000 Franken an den Neubau. Hansueli Rauber, Präsident der Bäuert Gastern, würdigte den gelungenen Bau und die wirksame Arbeit von GR Urs Weibel als Beauftragter der Kandersteger Bauherrschaft. Nach den grossen Unwetterschäden habe die Gemeinde mit auswärtiger Hilfe für das touristische Überleben seines Gebirgstales wieder ein Zeichen gesetzt.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...