Junge Autoren, Regisseure und Schauspieler gesucht

Thun

«Und Action!»: Kinder und Jugendliche drehen in den Frühlingsferien einen Kurzfilm im Schloss Thun. Sie werden dabei von Profis begleitet.

Bereits im letzten April war das Schloss Thun Drehort für einen Kurzfilm.

Bereits im letzten April war das Schloss Thun Drehort für einen Kurzfilm.

(Bild: PD)

«Ritter der Gerechtigkeit» heisst der Kurzfilm, der letztes Jahr im Rahmen einer Ferienprojektwoche im Schloss Thun entstanden ist. Ein professionell gedrehter, geschnittener und vertonter Kurzfilm über ein Mädchen, das seine Schulkolleginnen bestiehlt, dann aber bei einem Schlossbesuch mit seinem schlechten Gewissen konfrontiert wird.

Filmprozess von A bis Z

Das Projekt kam bei den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern derart gut an, dass die Verantwortlichen des Schlosses Thun vom 8. bis 12. April zur Neuauflage laden: «Kinder und Jugendliche erleben auf spielerische Art und Weise, wie ein Film entsteht», erzählt die Leiterin des Schlossmuseums, Yvonne Wirth, dazu. «Sie drehen und vertonen den Film nicht nur, sie entwickeln auch die Idee und das Drehbuch oder agieren als Schauspieler.»

Damit dies gelingt, ist das Schlossmuseum eine Kooperation mit dem Kunst- und Kulturhaus Visavis Bern eingegangen und hat Crossfade.tv engagiert: Profis aus der Filmbranche, die sich im Rahmen dieser Non-Profit-Organisation auf die Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen spezialisiert haben, begleiten das Projekt. Voraussetzung, dass dieses zustande kommt, ist allerdings, dass sich genügend Jugendliche melden.

Schloss blieb haften

«Die einzige Voraussetzung für die Handlung des Films ist, dass sie sich mit dem Schloss Thun und seiner Geschichte befassen muss», sagt Yvonne Wirth, die sich noch gerne an das letztjährige Projekt zurückerinnert: «Ich war beeindruckt, wie sich die Kinder darauf eingelassen und ihren eigenen Zugang zum Schloss gefunden haben.» Das historische Monument sei auch in den Pausengesprächen Thema gewesen und in den Köpfen der Kinder haften geblieben. «Das ist genau das, was wir erreichen wollen», sagt die Museumsleiterin.

Was die Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen anbelangt, spinnt Yvonne Wirth schon Pläne für die Zukunft: Sie arbeitet daran, die Gewinner des nationalen Schreibwettbewerbs Schreibzeit Schweiz nächstes Jahr nach Thun zu holen: «16 Kinder und Jugendliche dürften dann eine Woche mit renommierten Autoren zusammenarbeiten und eine eigene Publikation erstellen», erzählt sie.

Anmeldung für «Und Action!» bis 31. März an yvonne.wirth@schlossthun.ch. Kurskosten: 350 Franken (inkl. Snacks, ohne Mittagessen). Teilnehmerzahl: mindestens 12, maximal 16 Kinder und Jugendliche. Hier gehts zum Kurzfilm vom letzten Jahr : Ritter der Gerechtigkeit

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...