Dürrenast

Jetzt wird wieder in ruhigeren Gewässern geangelt

DürrenastNach einem turbulenten Jahr ist beim Seefischereiverein Dürrenast wieder Ruhe eingekehrt. Mit einem Übergangsvorstand ist das Vereinsschiff wieder auf Kurs gebracht worden.

Der neu gewählte Vorstand?des Seefischereivereins Dürrenast.

Der neu gewählte Vorstand?des Seefischereivereins Dürrenast. Bild: Hans Kopp

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Das letzte Jahr wird als eines der schwärzesten in die Vereinsgeschichte eingehen», sagte Daniel Dänzer, Übergangspräsident des Seefischereivereins Dürrenast (SFVD), am Samstagnachmittag an der 79. Hauptversammlung im Gasthof Lamm im Gwatt. Nach Querelen war es nämlich im letzten Sommer bei den Dürrenästler Petrijüngern zum Eklat gekommen.

An einer ausserordentlichen Hauptversammlung warf der gesamte Vorstand das Handtuch. «Nach bald 80 Jahren wollten wir den Verein nicht auseinanderbrechen lassen», erklärte Dänzer. Deshalb wurde ein achtköpfiger Übergangsvorstand auf die Beine gestellt.

Es gab aber auch Erfreuliches zu ­berichten: Rémy Braun, Cyril Lüscher und Dominik Siegenthaler landeten an der Jungfischermeisterschaft in Niedergesteln (VS) in ihrer Kategorie auf dem ersten Rang (wir haben berichtet).

«Kopf hoch und weiterarbeiten»

Nun galt es, die neuen Leute in ihrem Amt formell zu bestätigen. Die 65 anwesenden Mitglieder wählten folgende Personen für das laufende Jahr in den Vorstand: Daniel Dänzer (Präsident), Beat Berger (Vize), Urs Lüthi (Kassier), Hanni Schlapbach (Sekretärin) sowie Pascal Lüthi, Yannick Wyss, Urs Schmid, Peter Michel, Ruedi Liebi und Peter Capiaghi. Als Revisoren amten Rolf Holzer und Silvia Schärz. «Für uns heisst es jetzt Kopf hoch und weiterarbeiten», blickt der neue Präsident ­optimistisch in die Zukunft.

Die Turbulenzen hatten auch einen Aderlass beim Mitgliederbestand zur Folge. Ausgetreten sind 45 Mitglieder; 3 sind verstorben. Neueintritte waren ­deren 13 zu verzeichnen. Damit zählt der SFVD insgesamt 218 Mitglieder (inklusive 28 Doppelmitgliedschaften). Die Jahresrechnung 2015 schliesst mit einem Reingewinn von 4570 Franken ab. Das Tätigkeitsprogramm 2016 sieht unter anderem Grundkurse, eine Gewässerputzete, das Vereinsfischen, ein Fischessen, einen Lottomatch sowie einen Saujasset vor.

www.sfvd.ch (Thuner Tagblatt)

Erstellt: 01.02.2016, 08:00 Uhr

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Gartenblog Blütenlos schön
Foodblog Falafingo und Flamingo

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Die Welt in Bildern

#covfefe? Angela Merkel bedient das fedidwgugl-Haus in Berlin - und wir schütteln den Kopf ab dem sonderbaren Wahlslogan #fedidwgugl: Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben (18. August 2017).
(Bild: Michael Kappeler) Mehr...