Gewaltopfer können neu online fragen

Thun/Oberland

Anonym Fragen stellen und sich beraten lassen: Vista, die Opferhilfestelle bei sexueller und häuslicher Gewalt, bietet neu eine Onlineberatung an.

Sich anonym und rund um die Uhr informieren und Rat holen: Vista, die Opferhilfestelle bei häuslicher und sexueller Gewalt ­­– ein Angebot der Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern –, bietet für Betroffene und Angehörige in Thun und im Oberland neu eine Onlineberatung an.

(Bild: PD)

Ihre Sozialraumanalyse mit ­Befragungen von Fachpersonen in Frutigen, Zweisimmen, St. Stephan und Meiringen ist abgeschlossen. Welche Erkenntnis hat sie am meisten verblüfft oder überrascht?Madeleine Pfander:Verblüffend war, dass bei einigen Fachstellen, aber auch bei Polizisten weder die Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kindern noch unsere Opferhilfestelle Vista bekannt waren.
Annette Übelhart: Zudem sagten unerwartet viele der Befragten, dass es in ihrer Gemeinde oder in ihrem Tal keine oder kaum häusliche Gewalt gebe.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt