Thun

Freestyler laden ein

ThunAn der ersten Ausgabe des Freestyle Roots zeigen Topcracks in ­Sachen Freeski, Snowboard und Bike bei der Stockhorn-Arena ihr Können. Auch Breakdance, Graffitikunst und Musik gehören dazu.

Sie veranstalten am 13./14. Oktober Freestyle Roots in Thun (v.l.): Grafiker Nino Boccardo, Musik-Programmchef Daniel Schmid, Skater Dionys Gartwyl, Biker Ramon Hunziker, Snowboarder Gian Simmen und Breakdancer Alain Zehnder.

Sie veranstalten am 13./14. Oktober Freestyle Roots in Thun (v.l.): Grafiker Nino Boccardo, Musik-Programmchef Daniel Schmid, Skater Dionys Gartwyl, Biker Ramon Hunziker, Snowboarder Gian Simmen und Breakdancer Alain Zehnder. Bild: André Maurer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Skifahrer, Snowboarder, Biker, Graffitikünstler, Breakdancer und Musiker reichen sich am Freestyle Roots die Hand. Sie alle treten am Samstag, 13. Oktober, um 19 Uhr auf der Esplanade bei der Stockhorn-Arena zum ultimativen Battle of Freestyle an.

Es ist der Höhepunkt des neuen dreitägigen Events, der am Freitag Abend um 22 Uhr mit dem Season Change Video Contest in den Katakomben der Arena beginnt und dessen Macher sich nichts weniger zum Ziel gesetzt haben, «als den Freestyle wieder nach Hause, zurück zu seinen Wurzeln, zu führen».

Bei den Slopestyle-Bikern tritt mit Lucas Huppert ein Schweizer an, der im Frühling bereits am Rocket Air einen fulminanten Auftritt hinlegte. Er hat sich seither definitiv an der Weltspitze etabliert. Der erste Sieg an einem Gold-Event der Welttour zeugt vom neuen Standing des Zürchers. Von den Skateboardern hat der aktuell beste Schweizer, Simon Stricker, sein Kommen angekündigt.

Auch wenn beim Freestyle Roots «absolute Topshots am Start sind», steht laut den Veranstaltern der Jam- und Show-Gedanke im Vordergrund: Es geht nicht nur um das Gegeneinander. Zudem sollen Besucherinnen und Besucher in Workshops und offenen Sessions auch selber Hand ­anlegen respektive an den Start gehen.
Programm, Ticketsund weitere Infos unter www.freestyleroots.ch sowie auf Facebook und Instagram. (pd/gbs)

Erstellt: 11.10.2018, 21:20 Uhr

Artikel zum Thema

Der Spagat des Ramon Hunziker

Thun Als Kursbauer – zum Beispiel für den Rocket Air – hat sich Biker Ramon Hunziker international einen Namen gemacht. Mehr...

Freestyle.ch lässt Bern warten

Bern Im Herbst 2017 hätte der Trendsportevent Freestyle.ch erstmals in Bern stattfinden sollen. Mangels Sponsoren wurde er abgesagt. Ob der Anlass je in Bern ausgetragen wird, ist offen. Mehr...

Oberländer wollen dem Freestyle neues Leben einhauchen

Thun Freestyle Roots: So heisst der Event, der am 13. und 14. Oktober erstmals auf der Esplanade bei der Stockhorn-Arena über die Bühne geht. Mehr...

Kommentare

Blogs

Mamablog Sex – und kaum Ahnung vom Verhüten

Outdoor Die Jagd nach der Krone

Die Welt in Bildern

Vatikan: Bischöfe während der Heiligsprechung des Papstes Paul VI und des 1980 ermordeten Erzbischofs Oscar Romero aus San Salvador.(14. Oktober 2018)
(Bild: Alessandro Bianch) Mehr...