Ein Notdach kommt geflogen

Thun

Am Dienstag wurde das Falken-Gebäude im Bälliz mit einem 800 Quadratmeter grossen Notdach versehen. Nun kann das darunterliegende Dach saniert werden.

Mit dem Pneukran wird ein Element des Notdachs auf das Falken-Gebäude manövriert.

Mit dem Pneukran wird ein Element des Notdachs auf das Falken-Gebäude manövriert.

(Bild: Patric Spahni)

Spektakuläre Aktion am Dienstag auf der Baustelle des Falken-Gebäudes im Thuner Bälliz: Mit einem 60-Tonnen-Pneukran wurde von der Installationsplattform auf der Aare aus ein Notdach montiert. Dies im Zuge der Sanierungsarbeiten an der Liegenschaft. So könne in der Folge das bestehende Dach geöffnet werden, ohne dass Wasser eindringe, erklärte Stefan Rupp, zuständiger Bauführer der Roth Gerüste AG, bei einem Augenschein vor Ort. Das Dach des historischen Gebäudes kann somit nun erneuert werden.

800 Quadratmeter Fläche

Für das Notdach wurden zuerst sechs Elemente mit je 28,5 Metern Spannweite am Boden montiert und dann mittels Kran auf das bereits bestehende Gerüst gehievt. Danach wurden die Lücken zwischen den sechs Elementen mit Wellblech geschlossen. So entstand eine insgesamt 800 Quadratmeter grosse Dachfläche. Das Notdach ist rund 22 Tonnen schwer.

Welches sind die Herausforderungen bei einem solchen Projekt? «Die Vorbereitungsarbeiten sind wichtig, damit das Gerüst die nötige Stabilität hat», betonte Stefan Rupp. Der Rest sei keine Hexerei – die Art und Weise, wie die Elemente des Notdachs zusammengebaut werden, sei seit Jahrzehnten bewährt. Rupp fügte mit einem Schmunzeln an, das sei dann eher «raue Arbeit». Und an diese macht er sich mit seinen Kollegen sogleich wieder.

Sanierung läuft seit Herbst

Zur Erinnerung: Die AEK Bank hat die Falken-Liegenschaft gekauft und ist nun daran, sie in Absprache mit der Denkmalpflege zu sanieren und umzubauen. Es entstehen 13 Wohnungen, Gewerbe- und Büroflächen, ein aareseitiges Café und eine Bankfiliale. Die AEK Bank investiert einen zweistelligen Millionenbetrag. Gebaut wird seit Herbst 2018.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt