Die neue Miss Lenk heisst Spiegel

Lenk

Die Lenk im Simmental hat eine neue Miss: eine Vierbeinige. Sie heisst Spiegel und ist vierjährig. Stolze Besitzer sind Hansueli und Stefan Klopfenstein. Wie ihre Vorgängerinnen in den Vorjahren, ist Spiegel eine reinrassige Simmentaler Kuh.

Stefan Klopfenstein ist stolzer Besitzer der neuen Miss Lenk. Diese heisst Spiegel (und ist die Schönste im ganzen Land!) und wurde im Rahmen des Älplerfest zur Schönheitskönigin erkoren.

Stefan Klopfenstein ist stolzer Besitzer der neuen Miss Lenk. Diese heisst Spiegel (und ist die Schönste im ganzen Land!) und wurde im Rahmen des Älplerfest zur Schönheitskönigin erkoren.

(Bild: zvg/Marianne Tschanz)

Erkoren wurde die neue Miss Lenk, Spiegel, am vergangenen Samstag im Rahmen des 15.Älplerfests an der Lenk. Dieses konnte bei allerschönstem Herbstwetter erfolgreich durchgeführt werden.

Rund 3800 fröhliche Zuschauerinnen und Zuschauer bewunderten während der stündlichen «Zügelten» Kühe mit wunderschönem Blumenschmuck. Jodelliederdarbietungen, volkstümliche Musik, Käse, der Buremärit und Bullriding rundeten den urigen und traditionellen Anlass ab. Kommende Woche finden nach wie vor Alpkultur-Workshops mit Profis statt. Am Samstag, 22.Oktober, findet das 5.Hornusserturnier Lenk mit über 250 Aktiven aus der ganzen Schweiz statt. Mit einem farbenprächtigen Umzug und einer Hornusserparty im Festzelt werden die Alpkultur-Tage Lenk abgeschlossen.

«Alpkultur – Alltag und Festtag auf der Alp»: Ein interessanter Vortrag zu diesem Thema findet am 18.Oktober im Begegnungszentrum St.Anna an der Lenk statt. Referent ist Ernst Roth, der Eintritt ist frei.

pd/BO

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...