Die Freizeit- und Sportarena eröffnet

Adelboden

Die neue Freizeit- und Sportarena Adelboden wird am Sonntag in Betrieb genommen. Mit einem Tag der offenen Tür bekommt die Adelbodner Bevölkerung am Samstag Gelegenheit, das Angebot zu beschnuppern.

hero image

Damit die neue Freizeit- und Sportarena Adelboden am nächsten Sonntag in Betrieb genommen werden kann, geht es auf der Baustelle im Moment hektisch zu. Um das ehrgeizige Bauprogramm einhalten zu können, leisten bis zu fünfzig Handwerker gleichzeitig einen unermüdlichen Einsatz. Und das ausdauernde Engagement hat sich gelohnt: Pünktlich zum Start der Wintersaison 2010/2011 kann ein Grossteil der neuen Sportarena in Betrieb genommen werden.

Das 17-Millionen-Projekt, welches auf der Norro-Matte (eingangs des Dorfzentrums) liegt, wurde nach einer Bauzeit von rund 16 Monaten so weit fertiggestellt. Eröffnet werden können: die Curlinghalle mit vier Rinks, die Bowlinghalle mit sechs Bahnen und einer Bowlingbar, die Kletterhalle mit einem separaten Boulderraum, das Restaurant und drei Theorie, und Seminarräume.

Eishalle erst ab Mitte Februar

Die Eishalle mit einem Standardeisfeld fürs Eislaufen, Eishockey und Eisstockschiessen kann allerdings erst auf Mitte Februar 2011 in Betrieb genommen werden. Der Aufbau und die Austrocknung der mehrschichtigen Bodenplatten dauert mehrere Monate. Anfang Dezember wurde die letzte Betonschicht gegossen. Nun heisst es, geduldig zu sein, bis mit den Installationsarbeiten auf der Bodenplatte begonnen werden kann.

So erhält der heimische 1.-Liga-Eishockeyclub EHC Adelboden auf Mitte Februar das lang ersehnte Dach über dem Kopf. Geschäftsführer Adrian Haueter verspürt als Verteidiger der ersten Mannschaft leicht gemischte Gefühle. «Wenn ich an die einmalige Stimmung auf der altehrwürdigen offenen Eisbahn zum Beispiel bei Vollmond in kalten Winternächten nachdenke, werde ich schon ein wenig melancholisch.» Auch seien die besonderen Verhältnisse auf der offenen Eisbahn für den EHC Adelboden gegen die hallengewohnten Gegner schon ein Heimvorteil gewesen, gibt die Nummer 27 zu.

Die Freude überwiegt

Doch die grosse Freude, bei der Freizeit- und Sportarena Adelboden Geschäftsführer zu sein, überwiege natürlich. «Immerhin können dadurch bis zu 15 neue Arbeitsplätze, davon s6 Vollzeitarbeitsplätze, generiert werden», sagt der Geschäftsführer. Im Marketingbereich nehme ihn im Moment hauptsächlich die Zuteilung der Werbeflächen und das Sponsoring allgemein voll in Beschlag. «Der Verkauf ist im Sommer gut angelaufen. Interessierte Firmen können sich jedoch immer noch melden», verrät der 29-Jährige Kaufmann mit Betriebswirtschaftsausbildung.

Aufschwung erhofft

Da das Eis in der neuen Eishalle jeweils bereits ab Anfang Juli aufbereitet sein wird, ist Adelboden mit seiner touristischen Infrastruktur auch für in- und ausländische Eishockeyspitzenteams interessant. «Ein Saisonvorbereitungs-Trainingslager in der einzigartig schönen Tourismusregion Adelboden durchzuführen, dürfte bei den Vereinen grossen Zuspruch finden», verspricht sich Adrian Haueter. Auch das Curling, wo Adelboden seit Jahren zur nationalen Spitzenklasse zählt, dürfte durch die neue Halle einen Aufschwung erleben. Haueter fragt: «Warum sich nicht einmal für eine Europa- oder Weltmeisterschaft qualifizieren?»

Bowling, das einen wahren Boom erlebt, würde den Einheimischen in der Zwischensaison zusätzlich Fun bei der Freizeitgestaltung bieten. Sportkletterer werden in der Kletterhalle und im Boulderraum ideale Trainingsmöglichkeiten vorfinden. Haueter kann sich auch vorstellen, dass der Skiweltcup Adelboden von der Sportarena Gebrauch machen wird. Im August 2011, wenn auch sämtliche Umgebungsarbeiten gemacht sind, wird dann das offizielle Eröffnungsfest stattfinden. Eine Eröffnungszeremonie mit Spezialevents in jedem Anlageteil wird Eckpfeiler des vielseitigen Anlassprogramms sein.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt