Thun

Der Spagat des Ramon Hunziker

ThunAls Kursbauer – zum Beispiel für den Rocket Air – hat sich Biker Ramon Hunziker international einen Namen gemacht.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eigentlich baut er Kurse für Freestyle-Mountainbiker – sei es für Wettkämpfe wie den jährlich stattfindenden Swatch Rocket Air in Thun und die Bike Days in Solothurn oder aber als fixe Trails in der ganzen Schweiz von Davos bis Beatenberg. Ramon Hunziker ist seit 2013 selbstständig als Mitinhaber der Flying Metal Crew – und war lange Zeit der beste Schweizer Freestyle-Mountainbiker.

Während ihm nun junge Wilde um die Ohren fahren und fliegen, sucht der 33-Jährige die Herausforderung in der Gestaltung von Eventarenen, welche nicht nur für Biker und ihre Fans perfekte Unterhaltung bieten. Für den neuen Mehrdisziplinenanlass Freestyle Roots, der vom 12. bis 14. Oktober in Thun-Süd auf der Esplanade zwischen Panorama-Center und Stockhorn-Arena debütiert (wir haben berichtet), hat Hunziker nicht nur die Verantwortung für eine möglichst spektakuläre Bikeshow.

Vielmehr muss er darum besorgt sein, dass sich auch Ski- und Snowboard-Freestyler, Skater, Breakdancer oder Graffitikünstler optimal in Szene setzen können – ganz zu schweigen von den Musikern, die am Freestyle-Event auch noch auftreten werden.

Weil es sonst niemand macht

Dass die Gestaltung einer derart interdisziplinären Eventarena eine logistische Parforceleistung ist, darauf mag Hunziker im Gespräch indes gar nicht gross eingehen. «Weils sonst niemand macht», ist die simple Antwort auf die Frage, warum er sich um mehr kümmere als nur um den Kursbau für Freestyle-Biker. Bis zu einem gewissen Grad ist dies sogar berechtigt, schliesslich gibt es im OK von Freestyle Roots einen Disziplinenchef.

«Das war uns wichtig: Wintersportler sollen für Wintersportler bauen, Skater für Skater», sagt Hunziker. «Es gibt genug Events, an denen die Sportler Anlagen antreffen, die nicht auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten, sondern nur auf das Publikum und die Veranstalter ausgerichtet sind.»

Auch für Hobbysportler

Als Mitveranstalter des Rocket Air in der Thuner Eishalle hat Ramon Hunziker in den letzten bald zehn Jahren gelernt, die Bedürfnisse aller Anspruchsgruppen – Sportler, Publikum und Partner – unter einen Hut zu bringen. Deshalb ist der gelernte Automatiker zuversichtlich, dass es dem OK gelingt, mit Freestyle Roots einen Anlass zu etablieren, der für positive Schlagzeilen und Erlebnisse wichtig ist. «Für uns ist zentral, dass das Publikum wenigstens auf einigen der Rampen, auf denen die Wettkämpfer antreten, eigene ­Fähigkeiten unter Beweis stellen kann.»

«Für uns ist zentral, dass das Publikum wenigstens auf  einigen der  Rampen, auf denen die Wettkämpfer antreten, eigene  Fähigkeiten unter Beweis stellen kann.»

Ramon Hunziker (33)

Die Ansprüche verschiedener Sportarten unter einen Hut zu bringen, sei deshalb nur ein Teil der Herausforderung. «Daneben geht es auch darum, Hindernisse und Anlagen so zu bauen, dass ‹Hobbysportler› sie bewältigen können – während sie dennoch eine Herausforderung für die Cracks darstellen.» So gesehen sei sein Job für Freestyle Roots gleich in mehrfacher Hinsicht ein Spagat. «Aber was soll ich tun: Ich machs einfach gerne.» www.freestyleroots.ch (pd)

Erstellt: 02.10.2018, 09:08 Uhr

Artikel zum Thema

«Früher hatten die Leute auch Angst vor den Joggern»

Samuel Hubschmid hat sich als Präsident der Bikefachstelle Trailnet zwanzig Jahre lang für mehr Akzeptanz der Biker eingesetzt. Mehr...

Biker wollen den Wald erobern

Köniz Seit Jahren wettern Waldbesitzer gegen Biker, die in ihren Wäldern illegal her­umkurven. Nun fordert der Könizer SVP-Politiker und Hobbybiker Heinz Nacht neue Regeln. Mehr...

«Ja, aber...» zu den Plänen der Biker

Thun Werden bestimmte Bedingungen eingehalten, können sich die Burgergemeinde Thun, aber auch Pro Natura Bikestrecken durch Wälder in Thun und Steffisburg vorstellen. Dennoch stehen die Pläne für zwei solche Strecken nun im Gegenwind. Mehr...

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Kommentare

Blogs

Tingler Neuer Name, neues Glück

Bern & so Irrfahrt

Service

Mitdiskutieren, teilen, gewinnen.

News für Ihre Timeline.

Die Welt in Bildern

Volle Lippen: Indische Künstler verkleiden sich während des Dussehra Fests in Bhopal als Gottheit Hanuman. (19.Oktober 2018)
(Bild: Sanjeev Gupta/EPA) Mehr...