Steffisburg

Das Musikfest setzt auf 500 Helfer

SteffisburgAm 16. und 17. Juni wird in Steffisburg ein grosses Musikfest über die Bühne gehen. Gegen 1800 Musikantinnen und Musikanten nehmen an den Ober­ländischen Musiktagen teil.

OK-Präsident Peter Jordi und Finanzchefin Evelyn Stern freuen sich auf ein Musikfest, das Spass  machen soll.

OK-Präsident Peter Jordi und Finanzchefin Evelyn Stern freuen sich auf ein Musikfest, das Spass machen soll. Bild: Stefan Kammermann

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Wir sind froh über die Unterstützung zahlreicher Steffisburger Vereine», sagt Peter Jordi, OK-Präsident der Oberländischen Musiktage. Angesprochen ist damit ein Musikfest, das in Steffisburg am 16. und 17. Juni über die Bühne gehen wird (siehe Infobox).

Rund 1800 Musikantinnen und Musikanten aus dem ganzen Berner Oberland werden der Gemeinde ihre Aufwartung machen. «Mit dabei sind 47 Musikvereine», ergänzt der OK-Präsident. Das ist ziemlich rekordverdächtig, zählt der Berner Oberländer Musikverband doch insgesamt 53 Sektionen.

«Mit dabei sind 47 Musikvereine.»Peter Jordi
OK-Präsident

Damit auch alles rundläuft, sind die 48 Aktiven des organisierenden Musikvereins Steffisburg auf viele helfende Hände angewiesen. «Ohne die befreundeten Ortsvereine könnten wir das Ganze gar nicht stemmen», erklärt Peter Jordi. Denn für die ganze Organisation der zwei ­Musiktage sind 500 Helfer nötig.

«Diese werden auch entschädigt», so der OK-Präsident weiter. Je nach finanziellem Erfolg mit drei bis sieben Franken pro Stunde. Unterstützt werden die Organisatoren zudem von der örtlichen Zivilschutzorganisation.

230 000 Franken Budget

Das Organisationskomitee rechnet mit einem finanziellen Aufwand von rund 230 000 Franken, der einerseits durch Sponso­ring, den Ertrag aus der Fest­wirtschaft sowie andererseits aus dem Ertrag der Festabzeichen ­finanziert wird, wie Evelyn Stern, Finanzverantwortliche, ausführt.

Die Abzeichen werden für fünf Franken abgegeben. Höhepunkte der Musiktage dürften an beiden Tagen die Konzertvorträge im Singsaal der Schulanlage Zulg und in der Aula Schönau sein und die Parademusik auf der Zulgstrasse, am Samstag zudem die Platzkonzerte auf dem Dorfplatz.

Für das Musikfest wird die Zulgstrasse am Samstag ab 9 Uhr bis 16 Uhr und am Sonntag ab 9 Uhr bis etwa 13 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Umleitung ist signalisiert. In der Nähe des Festgeländes stehen keine Parkplätze zur Verfügung. Parkiermöglichkeiten für Autos gibt es auf dem Parkplatz P 7 an der Allmendstrasse in Thun. Ein Shuttlebus ist eingerichtet.

Der Oberländische Musiktag findet alle fünf Jahre statt, letztmals 2013 in Kandersteg. «Wir freuen uns auf ein Fest, das ganz einfach Spass macht», bringt es Peter Jordi auf den Punkt. (Thuner Tagblatt)

Erstellt: 12.06.2018, 07:05 Uhr

Das Programm

Die Oberländischen Musiktage in Steffisburg starten am Freitag, 15. Juni, im Festzelt der Schulanlage Schönau ab 21.30 Uhr mit einem Konzert der Blaumeisen. Am Samstag, 16. Juni, geht es ab 8 Uhr los mit Konzertvorträgen in der Schulanlage Zulg und der Aula Schönau. Ab 11 Uhr Platzkonzerte auf dem Dorfplatz. Von 13.30 bis 14.30 Uhr gibt es Parademusik auf der Zulgstrasse. Um 18 Uhr beginnt die Schlussveranstaltung im Festzelt mit den Hünegg-Musikanten und dem Konzert von Viera Blech.

Am Sonntag, 17. Juni, stehen ab 8 Uhr Konzertvorträge in der Schulanlage Zulg und der Aula Schönau auf dem Programm, von 10.15 bis 12 Uhr ­Parademusik auf der Zulg­strasse und Konzerte im Festzelt. Ab 17 Uhr Schlussveranstaltung und Veteranenehrung. sku

Artikel zum Thema

Im Zentrum der Blasmusik

St. Stephan Der Berner Oberländische Musikverband besetzte Vakanzen im Vorstand und in der Musikkommission. Die Organisation der Oberländischen Musiktage vom Juni 2018 läuft auf Hochtouren, ebenso die der Oberländischen Bläserwoche. Mehr...

Das grosse Fest im kleinen Dorf

Detligen Blasmusik ist Trumpf, wenn am Wochen­ende vom 2. und 3. Juni die Seeländischen Musiktage stattfinden. Tags zuvor hat auch die Musikgesellschaft Detligen ordentlich zu feiern. Mehr...

Üben mit einer Koryphäe

Spiez Helmut Kassner ist eine Koryphäe der Egerländer Blasmusik. Nun arbeitete er intensiv mit den Thunersee-Musikanten. Mehr...

Paid Post

Erotik zu dritt

Hier finden Singles oder Paare den passenden Partnern für den flotten Dreier: The Casual Lounge.

Kommentare

Blogs

History Reloaded Der radikale Moralist

Bern & so Karaoke

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Die Welt in Bildern

Abkühlung: Der kleine Gorilla Virunga wird von seiner Mutter Nalani durch den Biopark Valencia in Spanien getragen. Virunga ist der zweite Gorilla, der im Rahmen des europäischen Artenschutzprogrammes geboren wurde. (17.August 2018)
(Bild: Manuel Bruque/EPA) Mehr...