Bern übernimmt im Thuner Lärmstreit

Thun

Der Thuner Regierungsstatthalter Marc Fritschi muss das Dossier zum Lärmstreit rund um die Arena Thun abgeben. Der Kanton Bern hat dem Ablehnungsbegehren von Anwohnern stattgegeben.

Die Arena Thun im Abendlicht. Der Streit um den Lärm bei Fussballspielen geht in eine neue Runde.

(Bild: Patric Spahni)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt