Zum Hauptinhalt springen

Zweitwohnungsinitiative wirkt sich bereits aus

Die Zweitwohnungsinitiative beschert den Gemeinden im Oberland bereits deutlich mehr Arbeit. In Saanen und Grindelwald wird eine Flut an Baugesuchen festgestellt.

Bauboom: Wie hier am Birkheimweg, der  in ??Schönried ist, werden derzeit mehr Bauprofile aufgestellt als in anderen Jahren. Denn der Wohnungsbau boomt im Oberland.
Bauboom: Wie hier am Birkheimweg, der in ??Schönried ist, werden derzeit mehr Bauprofile aufgestellt als in anderen Jahren. Denn der Wohnungsbau boomt im Oberland.
Urs Bach

Am Mittwoch hat der Bundesrat bekannt gegeben, wie die Zweitwohnungsinitiative umgesetzt werden soll. Fakt ist: Ab dem 1.Januar 2013 darf in keiner Gemeinde eine neue Zweitwohnung gebaut werden, die bereits mehr als 20 Prozent solcher Unterkünfte hat. Es sei denn, es komme eine Sonderregelung zum Tragen, die der Bundesrat bewilligte (siehe Kasten). Die Annahme dieser Initiative wirkte sich bereits beträchtlich auf die Ferienregion Berner Oberland aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.