Zum Hauptinhalt springen

Zwei Zweckbauten für die ansässige Hotellerie

Mit zwei Bauvorhaben will die Hotelzentralwäscherei Gstaad die dringend benötigte Leistungssteigerung für die Zentralwäscherei erreichen und das Manko an Angestelltenwohnungen der regionalen Hotels beheben.

Visualisierung in der Fuchsfarm: So sollen die geplanten Bauten für Angestelltenwohnungen an der Lauenenstrasse in Gstaad aussehen.
Visualisierung in der Fuchsfarm: So sollen die geplanten Bauten für Angestelltenwohnungen an der Lauenenstrasse in Gstaad aussehen.
zvg

Die Hotelzentralwäscherei in Gstaad hat ihre Leistungsgrenze am heutigen Standort an der Lauenenstrasse erreicht und will in der Dorfrütti in Saanen einen Neubau errichten. Das vom Büro Tschanz Architektur AG in Saanen entworfene Projekt sieht ein neues, 60 Meter langes und 35 Meter breites Gebäude nordöstlich vom bestehenden Jagdschiessstand vor. «Wir brauchen dringend eine Leistungssteigerung der Hotelzentralwäscherei» betonte Genossenschaftspräsident Bruno Kernen, Schönried. Das Baugesuch ist bei der Gemeindeverwaltung eingereicht und auch schon publiziert worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.