Zum Hauptinhalt springen

Wie viel Kokain war im Spiel?

Ein 34-jähriger Mann hat sich vor dem Regionalgericht in Thun unter anderem wegen Drogenhandels zu verantworten. Dass der Mann gedealt hat, ist unbestritten. Lediglich in der Frage der Grössenordnung des Handels scheiden sich die Geister.

Kokainverbrauch im Alltag: eine gerade Fläche,eine Karte zum dosieren, ein Röhrchen zum einnehmen.
Kokainverbrauch im Alltag: eine gerade Fläche,eine Karte zum dosieren, ein Röhrchen zum einnehmen.
Keystone

Der Angeklagte stammt aus Nigeria. Er wohnt seit acht Jahren in der Schweiz. Der Mann befindet sich seit Oktober 2010 in Untersuchungshaft. Im Zeitraum von 2005 bis 2010 habe er unter anderem in Därligen, Bern und Interlaken Kokain verkauft, so die Anklage. Laut der Staatsanwaltschaft hat in Därligen ein grosser Teil des Drogenhandels in der Eisenbahnunterführung stattgefunden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.