Zum Hauptinhalt springen

Wer mit Motoren wo durch den Wald darf

Wer darf welche Strassen im Wald mit Motorfahrzeugen befahren, und wer erhält für die Instandstellung der Wege von der öffentlichen Hand Geld? Antworten auf diese Fragen sollen die Waldstrassenpläne der Gemeinden liefern.

Fahrverbot für die Waldstrasse beim Alpenwildpark am Harder.
Fahrverbot für die Waldstrasse beim Alpenwildpark am Harder.
Bruno Petroni

Wer jetzt durch den Amtsanzeiger blättert, merkt bald, dass sich wieder was tut im Wald: Eine Gemeinde nach der anderen teilt mit: «Planauflage Waldstrassen». Aufgefallen ist das in jüngster Zeit vor allem im Amtsanzeiger Interlaken. Wer diese Fährte aufnimmt, landet bald einmal bei Fritz Kupfer von der Waldabteilung Oberland-Ost. Diese Pläne liegen auf seinem Schreibtisch. Er weiss aber, dass auch seine Amtskollegen aus dem gesamten Oberland, respektive Kanton, beauftragt sind, in Absprache mit der Abteilung Strukturverbesserung des kantonalen Amtes für Landwirtschaft festzulegen, welche Strassen und Wege im Wald mit motorisierten Fahrzeugen befahren werden dürfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.