Zum Hauptinhalt springen

Verspätungen im Bahnverkehr zwischen Interlaken und Bern

Am Freitagmorgen ist es im Bahnverkehr zwischen Interlaken und Bern vorübergehend zu Verspätungen gekommen. Grund: Ein Lok-Führer kam zu spät.

Betroffen war insbesondere ein Zug von Interlaken nach Bern.

Nach Angaben von SBB-Sprecher Roland Binz traf ein Lokführer zu spät in Interlaken ein, um den Zug zu übernehmen. Er kam von Grindelwald her.

Der betroffene Zug von Interlaken nach Bern hatte eine Verspätung von rund einer halben Stunde zu gewärtigen, wie Binz weiter ausführte. In der Folge kam es kurzzeitig zu kleineren Verspätungen auch bei der S-Bahn zwischen Thun und Bern.

SDA/mus

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch