Zum Hauptinhalt springen

Velofahrerin durch umstürzendes Baustellengitter verletzt

Am Mittwochnachmittag ist in Thun ein Absperrgitter einer Baustelle auf eine vorbeifahrende Velofahrerin gestürzt. Die Frau musste für weitere Abklärungen ins Spital gebracht werden.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 14.00 Uhr an der Schulstrasse in Thun. Die Velofahrerin passierte die Baustelle stadteinwärts, als ein knapp zwei Meter hohes Absperrgitter umstürzte und auf sie fiel. Gemäss ersten Abklärungen zog sich die Frau dabei Verletzungen zu, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Sie wurde von einer zufällig anwesenden Person mit medizinischen Kenntnissen betreut und anschliessend mit einer Ambulanz ins Spital gefahren.

Während der Betreuung der Verletzten sowie der Unfallaufnahme war die Schulstrasse zeitweise nur einspurig befahrbar. Weitere Abklärungen zum Unfall sind bei der Kantonspolizei Bern im Gang.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch