Zum Hauptinhalt springen

Türsteher und Gäste stehen vor Gericht

Drei Türsteher des Mattenhofs in Interlaken stehen zusammen mit zwei Gästen wegen zweier Schlägereien in der Silvesternacht 2009/2010 in Thun vor Gericht.

Stehen wegen zweier Schlägereien vor dem Regionalgericht in Thun: Drei Türsteher und zwei Gäste.
Stehen wegen zweier Schlägereien vor dem Regionalgericht in Thun: Drei Türsteher und zwei Gäste.
Colourbox

Momentan wird am Regionalgericht in Thun ein Vorfall aufgerollt, der sich vorletztes Neujahr beim Mattenhof in Interlaken zugetragen hat: Zwei Gäste des Hauses samt jeweiliger Begleitung sowie drei von vier im Einsatz stehenden Securitymitar-beiter trugen dabei diverse Verletzungen mit teils immer noch spürbaren Folgen davon. Die Anklagepunkte lauten unter anderem Angriff und Raufhandel. Gestern hatten alle beteiligten Parteien als auch vier Zeugen die Gelegenheit, sich zum Fall zu äussern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.