Zum Hauptinhalt springen

«The Myrrhen» weckt Hoffnung auf neuen Schub

Eine Ausstellung im Sportzentrum zeigt erstmals, wie das geplante 300-Betten-Apartmenthotel in Mürren aussehen wird. Die Eröffnung des Hoffnungsträgers ist für 2017 geplant.

An dieser Stelle in Mürren sollte das Aparthotel «The Myrrhen» gebaut werden.
An dieser Stelle in Mürren sollte das Aparthotel «The Myrrhen» gebaut werden.
zvg/Martin von Allmen
Das geplante Apartmenthotel, von der Dorfstrasse aus gesehen, besteht aus vier neuen Bauten und dem bestehenden Postgebäude (4. von links).
Das geplante Apartmenthotel, von der Dorfstrasse aus gesehen, besteht aus vier neuen Bauten und dem bestehenden Postgebäude (4. von links).
zvg
Sie waren die Initianten: Verwaltungsratspräsident Peter Feuz und  Direktor Christoph Egger von der Schilthornbahn AG.
Sie waren die Initianten: Verwaltungsratspräsident Peter Feuz und Direktor Christoph Egger von der Schilthornbahn AG.
Ueli Flück
1 / 4

Vier neue, unterschiedlich grosse Bauten sollen zusammen mit dem bestehenden Postgebäude auf dem Areal, auf dem einst das Grand Hotel und Kurhaus stand, das Apartmenthotel mit 75 Wohnungen und insgesamt 300 Betten bilden. Das entschied die Jury des Architekturwettbewerbs, indem sie das Projekt der Brügger Architekten AG, Thun, mit dem ersten Preis auszeichnete.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.