Zum Hauptinhalt springen

Strasse über Grimselpass bleibt gesperrt

Die Grimselpassstrasse, die den Kanton Bern mit dem Oberwallis verbindet, bleibt bis auf weiteres für jeglichen Verkehr gesperrt. Es wird befürchtet, dass erneut Schlamm und Gestein auf die Galerie Spreitloui bei Guttannen niedergehen könnten.

Wie lange die Sperrung dauert, hängt nach Angaben der Berner Staatskanzlei vom Samstag vom Wetter ab. Die Strasse wurde am Freitag geschlossen, nachdem zwei Murgänge auf die Passstrasse niedergegangen waren. Einer dieser Schlamm- und Geröllrutsche beschädigte die Schutzeinrichtungen über der Strasse erheblich.

Im Zusammenhang mit Felsstürzen am Ritzlihorn oberhalb von Guttannen treten im Spreitgraben seit einem Jahr immer wieder Murgänge auf, wie die Staatskanzlei schrieb. Siedlungen sind nicht gefährdet. Nur die Strasse und Werkleitungen queren den Graben. Der Spreitgraben ist ein Seitengerinne der Aare in Guttannen.

Für die Versorgung von Guttannen wird die Strasse mehrere Male pro Tag für kurze Zeit geöffnet, wie die Staatskanzlei schrieb. Die Zeitfenster sind zwischen 6 und 7.30 Uhr, 11.45 bis 13.15 Uhr und 17 bis 18.30 Uhr. Die Strasse wird nur geöffnet, wenn es das Wetter und die aktuelle Situation erlauben.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch