Zum Hauptinhalt springen

Saniertes Schulhaus ist wieder eingeweiht

Am Samstag feierte Steffisburg die Einweihung des sanierten, über 100-jährigen Schulhauses an der Bernstrasse. Die Kosten für die Sanierung und Erweiterung belaufen sich auf 4,8 Millionen Franken.

Ein Schlüssel zum Anknabbern: Hans Ulrich Grossniklaus (links), Departementsvorsteher Bildung, reicht an Martin Ryser, Standortleiter des sanierten Schulhauses Bernstrasse, den symbolischen Schlüssel zur Einweihung weiter.
Ein Schlüssel zum Anknabbern: Hans Ulrich Grossniklaus (links), Departementsvorsteher Bildung, reicht an Martin Ryser, Standortleiter des sanierten Schulhauses Bernstrasse, den symbolischen Schlüssel zur Einweihung weiter.
David Oesch

ie bekannte Turmuhr der Schule Bernstrasse läuft wieder. Für gut ein Jahr stand sie beim denkmalgeschützen Schulhaus still. Um den Neustart symbolisch zu unterstreichen, tickten die Zeiger erst am vergangenen Samstag nach einjähriger Frischzellenkur wieder und läuteten ein neues Kapitel ein in der über 100-jährigen Schulgeschichte. Zahlreiche Besucher liessen sich an der Eröffnungsfeier durch die historischen Mauern der Anlage führen und sahen, wie sich nach der einjährigen Sanierung und Erweiterung Modernes und Traditionelles vermischten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.