Zum Hauptinhalt springen

Polizei macht sechs Sprayer ausfindig

Anfangs Jahr haben Sprayer an Schulhäusern in Frutigen und Mülenen 30'000 Franken Schaden angerichtet. Nun wurden die jungen Männer ausfindig gemacht.

Im Januar und im Februar haben Unbekannte in Frutigen und Mülenen Schulhäuser, Unterführungen, Gebäude der BLS sowie Strassen- und Werbetafeln versprayt. Ingesamt belief sich der Schaden auf über 30'000 Franken.

Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, gingen im Laufe der Ermittlungen Hinweise aus der Bevölkerung ein, worauf sich einige der Verdächtigen selbst stellten. Insgesamt konnten sechs junge Männer zwischen 17 und 20 Jahren aus der Region ermittelt werden. Sie sind geständig, für die Sprayereien und Farbschmierereien verantwortlich zu sein.

Die Männer müssen nun mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.

pkb/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch