Zum Hauptinhalt springen

Polizei hält Mann an

Mit einem Grossaufgebot hat die Kantonspolizei gestern Dienstag in Gurzelen einen Mann angehalten, der sich offenbar selber gefährden wollte.

Mehrere Einsatzkräfte der Kantonspolizei Bern sowie eine Ambulanz wurden gestern Nachmittag um 13.20 Uhr nach Gurzelen aufgeboten. Dort hielten sie einen Mann an. Ein Augenzeuge berichtete gegenüber «20 Minuten online», dass ein Grossaufgebot in den Wald marschiert sei und die Spezialeinheit Enzian sich ebenfalls vor Ort aufhalte.

Am Abend sagte Kapo-Mediensprecher Christoph Gnägi: «Es handelte sich um einen Fall von Eigengefährdung.» Für Drittpersonen habe keine Gefahr bestanden. Der Angehaltene sei ein Mann aus der Region. Nähere Angaben zur Person machte Gnägi aus Rücksicht auf die Angehörigen nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.