Zum Hauptinhalt springen

Pimp my VW-Bus

Patrick Finger und seine sechsköpfige Crew haben eine nette Marktnische entdeckt: In der Autogarage Finger in Seftigen reparieren und restaurieren sie alte VW-Busse - auch mal für eine Viertel Million Franken.

In der Garage Finger in Seftigen erfahren alte VW-Busse eine Rundum-Erneuerung.
In der Garage Finger in Seftigen erfahren alte VW-Busse eine Rundum-Erneuerung.
zvg
Dieses getunte 1967er T1-Samba-Modell mit 23 Fenstern kostete den Besitzer stolze 250'000 Franken.
Dieses getunte 1967er T1-Samba-Modell mit 23 Fenstern kostete den Besitzer stolze 250'000 Franken.
zvg
Patrick Finger mit einem Carosserie-Teil, das er im VW-Bus verückten Brasilien bestellt hat.
Patrick Finger mit einem Carosserie-Teil, das er im VW-Bus verückten Brasilien bestellt hat.
Michael Bucher
1 / 12

In der Garage Finger geht es teilweise zu und her wie in der kultigen MTV-Serie «Pimp my Ride». Mit dem Unterschied, dass hier am Rande von Seftigen der Fokus weniger auf ausgefallene Gimmicks gerichtet wird. Und: Die Oberländer-Garagisten konzentrieren sich bei ihrem Handwerk auf ein ganz spezielles Vehikel: den VW-Bus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.