Zum Hauptinhalt springen

Nur noch 83 Tage bis zur Eröffnung

Rund 70 Leute arbeiten derzeit auf Hochtouren, um den Um- und Ausbau des Spa-Hotels Ermitage-Golf in Schönried pünktlich zur Eröffnung am 21.Dezember fertigzustellen. Obwohl der Innenausbau gerade erst begonnen hat, ist Hotelier Laurenz Schmid zuversichtlich: «Wir sind im Zeitplan.»

Sarah McGrath-Fogal
Das Spa-Hotel Ermitage-Golf in Schönried wird für 40 Millionen Franken umgebaut. In Kürze ist die Fassade fertiggestellt, und es wird mit dem Innenausbau begonnen.
Das Spa-Hotel Ermitage-Golf in Schönried wird für 40 Millionen Franken umgebaut. In Kürze ist die Fassade fertiggestellt, und es wird mit dem Innenausbau begonnen.
Sarah McGrath-Fogal

Nackte, graue Wände, überall Kabel, viel Baulärm, Staub und gegen 70 engagierte Baumitarbeiter: So präsentiert sich zurzeit die Baustelle des Fünfsternhotels Ermitage-Golf in Schönried bei einem Rundgang. «Die Fassade ist fertig, die Neubauten auch, jetzt gehts an den Innenausbau», sagt Laurenz Schmid. Aufgefahren sind die ersten Baumaschinen vor rund 1 Jahr. Damals wurde als Erstes die Terrasse abgerissen und das Fundament gelegt für den Neubau, der das Haupthaus ersetzt. Auf dem ehemaligen Beachvolleyballplatz lassen Schmid und sein Partner Heiner Lutz ein zweites Chalet bauen. Den Um- und Ausbau begründeten die langjährigen Hoteliers mit den gestiegenen Ansprüchen der Kundschaft. So wird dann beispielsweise der Spa- und Wellnessbereich auf die fast doppelte Grösse ausgebaut. Waren es bis anhin 78 Zimmer, gibt es nach der Eröffnung neu 96 Zimmer. Geplant sind auch ein Kino für 24 Personen und eine neue Bar mit dem Namen One Million Stars – mehr will Schmid nicht verraten: «Das Geheimnis wird am 21.Dezember gelüftet.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen