Zum Hauptinhalt springen

Neuer Weg in die Selve kostet 3,5 Millionen

Die Baueingabe für die Langsamverkehrsverbindung vom Bahnhof Thun ins Selve-Areal hat sich verzögert, soll aber nun im Sommer erfolgen. Die Arbeiten am Projekt mit zwei neuen Brücken sollen 2017 anfangen.

Eine Visualisierung der geplanten neuen Brücke über die Mittlere Strasse beim Thuner Bahnhof (Bildmitte hinten). Hier führt die Langsamverkehrsverbindung vom Bahnhof ins Selve-Areal durch. Im Sommer soll das Baugesuch eingereicht werden.
Eine Visualisierung der geplanten neuen Brücke über die Mittlere Strasse beim Thuner Bahnhof (Bildmitte hinten). Hier führt die Langsamverkehrsverbindung vom Bahnhof ins Selve-Areal durch. Im Sommer soll das Baugesuch eingereicht werden.
zvg

Mit diversen Massnahmen soll in Thun in den nächsten Monaten und Jahren dem Stau zu Leibe gerückt werden. Nicht nur auf den Strassen – sondern auch in Sachen Investitionen und baulicher Unterhalt. Über 130 Millionen Franken verbaut die Stadt in den kommenden vier Jahren, 93 Millionen beträgt die Neuverschuldung, die sie dafür in Kauf nimmt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.