Zum Hauptinhalt springen

Mit Piraten auf Schatzsuche

Seit Montag gehts mit dem «Berner Oberländer» auf Schatzsuche. Die Familien Kaufmann, Ziebold und Zwahlen aus Interlaken waren beim Familien-Erlebnis- Sommer dabei und haben die Schatztruhe geknackt.

Auch Schatzsucher brauchen mal eine Pause (v.l.): André Kaufmann, Lars Ziebold, Jana Kaufmann, Lara Ziebold, Timo Zwahlen und Luca Zwahlen sind gespannt auf den Schatz.
Auch Schatzsucher brauchen mal eine Pause (v.l.): André Kaufmann, Lars Ziebold, Jana Kaufmann, Lara Ziebold, Timo Zwahlen und Luca Zwahlen sind gespannt auf den Schatz.
Daniela Toneatti

Schätze liegen bekanntlich nicht einfach auf der Strasse. Das wissen auch die Familien Zwahlen, Ziebold und Kaufmann aus Interlaken, die sich gestern in Kandersteg auf Schatzsuche begaben. Gut gelaunt und mit der Schatzkarte unter dem Arm, gings am Bahnhof in Kandersteg los.

Der kleine Timo Zwahlen (4), will seine Karte selber halten. Er hat sie extra aus der Zeitung ausgeschnitten und sie fein säuberlich auf ein Blatt geklebt. Obwohl er ein bisschen enttäuscht darüber ist, dass er seine Schaufel zum Graben nicht mitnehmen durfte, macht er sich mit seiner Familie und Freunden auf den Weg Richtung Allmenalp. Es heisst: Augen auf, denn nach wenigen Metern muss schon das erste Rätsel für den Schatztruhencode errechnet werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.