Zum Hauptinhalt springen

«Mit blauem Auge davongekommen»

Bergbahnen und Skischule Lenk haben vier internationale Auszeichnungen geholt und spielen damit in der obersten Liga mit. Trotz einem schwierigen Jahr haben sie die Finanzen im Griff.

Verwaltungsratspräsident Markus Ziörjen (l.) und Geschäftsführer Nicolas Vauclair konnten für ihre Bahnbetriebe mehrere internationale Preise entgegennehmen.
Verwaltungsratspräsident Markus Ziörjen (l.) und Geschäftsführer Nicolas Vauclair konnten für ihre Bahnbetriebe mehrere internationale Preise entgegennehmen.
Ulrich Krummenacher

Trotz Wetterkapriolen, einem schwierigen Umfeld und einem Umsatzrückgang um 2,8 Prozent ist der Verwaltungsrat der Genossenschaft Bergbahnen Lenk mit dem Ergebnis 2012 zufrieden, konnten doch die geplanten Investitionen erfolgreich getätigt werden. Verglichen mit der Konkurrenz ist man nach Meinung des Verwaltungsrats «mit einem blauen Auge davongekommen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.