Zum Hauptinhalt springen

Mehr Geld für Landschaftsschutz – dank Hausverkauf

Dank einem grosszügigen Legat kann sich der Uferschutzverband Thuner- und Brienzersee (UTB) finanziell wieder stärker für die schöne Landschaft um die Oberländer Seen einsetzen.

Im Bild zu sehen ist das dank des UTB erhaltene Feuchtgebiet Weissenau, im Hintergrund der Niesen. (Archivbild)
Im Bild zu sehen ist das dank des UTB erhaltene Feuchtgebiet Weissenau, im Hintergrund der Niesen. (Archivbild)
Sibylle Hunziker

Mit 13'000 Franken unterstützte der UTB die Rebbaugenossenschaft Oberhofen beim Wiederaufbau einer eingestürzten Stützmauer. «Der Beitrag erlaubte den Bau einer richtigen Trockenmauer», berichtete Präsident Andreas Fuchs an der UTB-Generalversammlung vom Freitag in Interlaken und freute sich über den Gewinn für Natur und Landschaftsbild.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.