Zum Hauptinhalt springen

Mann greift Buschauffeur an

Ein junger Mann hat am Montagbabend einen Buschauffeur der STI Verkehrsbetriebe Thun niedergeschlagen. Der Fahrer wurde beim Übergriff verletzt.

Der 22- bis 25-jährige Täter wartete um 20.20 Uhr vor dem Bus, wie STI-Direktor Pierre Cosandier auf Anfrage von bernerzeitung.ch erklärt. Als der Chauffeur einsteigen wollte, attackierte der Mann den Busfahrer zuerst verbal und beschimpfte die Chauffeure allgemein als «Vaganten». Der Fahrer fragte, was das solle und wurde sogleich vom Unbekannten niedergeschlagen.

Mit Hilferufen machte er die Passanten und einen weiteren Busfahrer-Kollegen auf sich aufmerksam. Als sein Kollege ihm auf die Beine helfen wollte, schlug der Täter nochmals zu, wie Pierre Cosandier den Tathergang schildert.

Einige Passanten hätten den flüchtenden Täter noch verfolgt, es gelang ihnen jedoch nicht, ihn zu stellen.

Der Buschauffeur wurde verletzt und befindet sich in ärztlicher Behandlung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch