Zum Hauptinhalt springen

Liebe Hanna Waldheimer

BO-Redaktor Jürg Spielmann zum Leserkommentar von Hanna Waldheimer zu seinem Bericht über die erste positive Bilanz der Verantwortlichen des Asylzentrums in Aeschired.

Wegen Unterbelegung im Kanton Bern wird auf Ende März 2018 die Kollektivunterkunft Aeschiried geschlossen.
Wegen Unterbelegung im Kanton Bern wird auf Ende März 2018 die Kollektivunterkunft Aeschiried geschlossen.
Jürg Spielmann
Seit dem 10. Dezember 2015 ist das anfänglich kritisierte und baurechtlich umstrittene Durchgangszentrum im Ferienzentrum in Betrieb.
Seit dem 10. Dezember 2015 ist das anfänglich kritisierte und baurechtlich umstrittene Durchgangszentrum im Ferienzentrum in Betrieb.
Bruno Petroni
Zweckmässig: In dieser Grossküche im Blaukreuzheim kochen die Asylsuchenden selbstständig.
Zweckmässig: In dieser Grossküche im Blaukreuzheim kochen die Asylsuchenden selbstständig.
Jürg Spielmann
1 / 11

Wäre das Thema kein heikles, könnte ich Ihnen, liebe Hanna Waldheimer, gar eine Prise Humor attestieren. Der Konjunktiv aber verrät: Ich kann es nicht. Denn: Wer unter mutmasslich falscher Flagge Sätze wie die Ihren verbreitet, mit der (oder dem?) ist nicht zu spassen.

Am Freitag frühsetzten Sie zum Bericht über den positiv ausgefallenen Start im Asylzentrum Aeschiried folgenden Online-kommentar ab (im unkorrigierten Wortlaut): «Wie wäre es wenn man auch einige Aeschirieder zu Wort kommen liesse? Wir sehen es nämlich anders. Wir Dorfbewohner haben unser Hab und Gut alles reingeräumt. Diese Leute wissen offenbar nicht Bescheid über den Unterschied was mir gehört und was dir. Auch dass man unsere Kinder in Ruhe lassen soll müsste man denen mal sagen. Aber sie sind ja so Arme und traumatisiert, deshalb besser nur gutes sagen.»

Freilich würde ich Sie, liebe Hanna Waldheimer, zu Wort kommen lassen. Ich würde Sie als «Aeschiriederin» fragen, wie Sie es denn sehen. Ob Ihnen etwas gestohlen worden ist. Ob und inwiefern Ihre Kinder belästigt worden sind und ob Sie Strafanzeige eingereicht haben. Doch Ihre Mailadresse existiert offensichtlich nicht. Meine Anfrage kommt als Fehlermeldung an mich zurück. Liebe Hanna Waldheimer, wer sind Sie? Das digitale Telefonbuch kennt Sie ebenso wenig wie die Gemeinde oder verschiedene Bewohner «Ihres» Dorfes. Letztgenannte bestätigen übrigens übereinstimmend, dass es in Aeschiried ruhig ist – und man von den Asylsuchenden nichts mitbekomme.

Liebe Hanna Waldheimer, melden Sie sich und stehen Sie zu Ihrer Meinung – aber nicht feige versteckt hinter falschem Namen. Sollten Sie dazu nicht ausreichend «Füdle» haben,behalten Sie Ihren Senf künftig bitte für sich. Denn bei Hetze und Stimmungsmache hört der Spass entschieden auf.

Herzlich, Ihr Jürg Spielmann

Redaktionskoordinaten für Hanna Waldheimer: Tel. 033 8288040, redaktion@berneroberlaender.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch