Zum Hauptinhalt springen

Landi Jungfrau AG auf Erfolgskurs

Im Jahr 2013 konnte die Landi Jungfrau AG ihren Umsatz erneut steigern: Sie verzeichnet einen Umsatz von 61 Millionen Franken. An der Generalversammlung war auch Heinz Wälti, CEO Landi Schweiz AG, anwesend.

Der neue Vorstand (v.l.): Guido Wittwer, Bernhard Fuchs, Christian Ochsenbein, Hanspeter Feuz, Hans von Allmen und der neue Geschäftsführer Sepp Marotta.
Der neue Vorstand (v.l.): Guido Wittwer, Bernhard Fuchs, Christian Ochsenbein, Hanspeter Feuz, Hans von Allmen und der neue Geschäftsführer Sepp Marotta.
Monika Hartig

Zur 9.Generalversammlung der Landi Jungfrau AG konnte Verwaltungsratspräsident Bernhard Fuchs etwa sechzig Personen im Schützenhaus Lehn begrüssen. Erstmals konnte das Unternehmen im Jahr 2013 einen Umsatz von über 61 Millionen Franken generieren – 8,6 Prozent mehr als im Vorjahr.

Einem Ertrag von rund 7,862 Millionen Franken steht ein Aufwand von runden 6,931 Millionen Franken gegenüber. Das Bilanzergebnis beträgt 225256 Franken. 40000 Franken werden in Dividenden ausgeschüttet. Massiv zugelegt hat das Geschäftsfeld Energie. Und auch erfreulich entwickelt haben sich der Agrar- und der Detailhandel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.