Kuwaitische Börse schliesst abgesprungenen Alpenbad-Investor vom Handel aus

Jetzt wird klar, warum sich der kuwaitische Investor aus dem Alpenbad-Projekt in Adelboden zurückgezogen hat. Nicht nur gibt es Probleme mit der kuwaitischen Börse. Die Pearl of Kuwait Real Estate Company machte zuletzt auch Verlust.

Kuwait City, Hauptsitz der Pearl of Kuwait Real Estate Company.

Kuwait City, Hauptsitz der Pearl of Kuwait Real Estate Company.

(Bild: Keystone)

Jon Mettler@jonmettler

Wer derzeit auf die Homepage der im Immobiliensektor tätigen Pearl of Kuwait Real Estate Company klicken will, erhält eine Fehlermeldung. Offenbar ist der Online-Auftritt deaktiviert worden.

Recherchen im Internet bringen derweil Erstaunliches zutage. Laut einem Bericht der Arab Times Online vom 1. August 2010 hat die kuwaitische Börse den Handel mit Aktien der Firma ausgesetzt. Grund ist, dass sie es versäumt hat, vorgeschriebene Finanzresulate termingerecht mitzuteilen.

Ein Blick auf das arabische Börsenportal Gulfbase zeigt, dass die Pearl of Kuwait Real Estate Company seit dem ersten Quartal 2009 Verluste schreibt. Fürs gesamte Jahr 2009 meldete die Firma ein Minus von 9,5 Millionen Kuwait-Dinar (KWD), umgerechnet etwa 34,3 Millionen Franken. Das Finanzergebnis für 2009, veröffentlicht am 3. August 2010, ist denn auch das letzte offizielle «Lebenszeichen», das von der Firma zu finden ist.

Gegründet vor 35 Jahren

Pearl of Kuwait Real Estate Company ist im Jahr 1975 als Kuwait International Real Estate Company gegründet worden. Das Startkapital betrug 150'000 KWD. Die Firma ist als Gemeinschaftsunternehmen von kuwaitischen Investoren, der Kuwait Real Estate Bank und der Bank of America International Corporation ins Leben gerufen worden. An der Börse ist das Unternehmen seit dem Jahr 1987. Die Firma änderte im Verlauf der Zeit mehrmals ihren Namen.

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt