Zum Hauptinhalt springen

Kulturnacht ist, wenn die Stadt in Pink erstrahlt

Am Samstag zeigt sich die Kyburgstadt von ihrer abwechslungsreichen und farbenfrohen Seite: Dutzende Künstler boten ein vielseitiges Programm, und die Stadt hüllte sich in Pink.

Die Lichtinstallation «Study for a Pink City IV» beinhaltete auch das Schloss: Am Samstag erstrahlte es für einmal in Pink.
Die Lichtinstallation «Study for a Pink City IV» beinhaltete auch das Schloss: Am Samstag erstrahlte es für einmal in Pink.
Patric Spahni
Die Thuner Verband-Jodlerklubs: Jodlerquartett Bärgfründe, Heimatchörli Thun und der Jodlerklub Edelweiss gaben in der Oberen Hauptgasse gemeinsame Konzerte. Inmitten der «Pink City» dominierten dabei für einmal nicht die Farben Rot und Weiss.
Die Thuner Verband-Jodlerklubs: Jodlerquartett Bärgfründe, Heimatchörli Thun und der Jodlerklub Edelweiss gaben in der Oberen Hauptgasse gemeinsame Konzerte. Inmitten der «Pink City» dominierten dabei für einmal nicht die Farben Rot und Weiss.
Patric Spahni
Das Duo Spinnpong führte auf dem Rathausplatz eine Nummer rund um ein eigens umgebautes Auto vor.
Das Duo Spinnpong führte auf dem Rathausplatz eine Nummer rund um ein eigens umgebautes Auto vor.
Patric Spahni
1 / 4

Ungelenk schmeisst die ulkige Gestalt Mehl in eine Schüssel. Als dabei mehr Mehl neben als in der Schüssel landet, lacht ein kleiner Zuschauer lauthals. Er und eine ganze Gruppe anderer Kinder sind ganz verzückt vom Po, den ihnen Anita Bertolami entgegenstreckt. Dieser ist allerdings nicht wirklich als solcher erkennbar: Zwei grosse Augen zieren das Gesäss und stellen auf einfache Art eine Gestalt dar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.