Zum Hauptinhalt springen

Kleinkraftwerk soll Strom für 50 Haushalte liefern

Die Licht- und Wasserwerk AG (LWA) will im Gebiet Hubelweidli ein Kleinwasserkraftwerk erstellen.

Nach dem Beschluss des Bundesrates im Mai 2011, die Stromversorgungssicherheit ohne Kernenergie zu garantieren, wurde unter anderem auf den Ausbau der Wasserkraft und der erneuerbaren Energien gesetzt. Daher ist das neue Kleinwasserkraftwerk Hubelweidli in Adelboden eine Optimierung der seit 1902 bestehenden Wasserkraftnutzung Moosweide. Mit dem neuen Kraftwerk können mit einer Produktion von rund 190000 KWh etwa 50 Haushalte mit erneuerbarer, einheimischer Energie versorgt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.